News

Music

Rock am Ring & Rock im Park verkünden das komplette Line-Up für 2024

Was. Ein. Brett.

VON AM 02/11/2023

Liebe Leute, Hand auf’s Herz: Wer von uns freut sich bei diesem Wetter NICHT auf den nächsten Sommer und damit verbunden auch die kommende Festivalsaison? Und genau aus dem Grund versüßen uns die Verantwortlichen von Rock am Ring und Rock im Park den tristen November mit einer Ankündigung, die sich gewaschen hat. Die Veranstalter geben nämlich auf einen Schlag das GESAMTE Line-Up für die Ausgaben 2024 bekannt.

Jap, richtig gelesen. Das erste Mal in der Geschichte des Zwillingsfestivals ist die erste Bandwelle auch die letzte. Doch so sehr wie diese uns atemlos zurücklässt, sind wir für mehr auch gar nicht gewappnet, denn gefühlt ist hier alles vertreten, was Rang und Namen hat. Bereit? Dann findet ihr nachfolgend alle drei Headliner sowie alle anderen bestätigten Acts aus Rock, Metal, Rap, Elektro und Artverwandtem.

Das sind die Bands für Rock am Ring und Rock im Park 2024

Als Headliner werden demnach dieses Jahr wieder drei namhafte Acts auf der Bühne stehen, die mal mehr und mal weniger Bühnenjahre auf dem Buckel haben. Somit werden Green Day mit einem Repertoire aus ihrer über 35 Jahre andauernden Karriere, die „beste Band der Welt“ Die Ärzte sowie die ESC-Gewinner von 2021 Måneskin als Headliner die drei Festivaltage rocken.

Und auch der Rest der ersten Bandwelle hat es in sich, denn mit den angekündigten Acts kommt so gut wie jeder auf seine Kosten. Bereit? Dann findet ihr hier in alphabetischer Reihenfolge die weiteren Ankündigungen:

311, Against The Current, Antilopengang, Asinhell Atreyu, Avenged Sevenfold, Babymetal, Bad Omens, Beartooth, Betontod, Billy Talent, Biohazard, Blackout Problems, Body Count feat. Ice-T, Broilers, Cemetary Sun, Corey Taylor, Counterparts, Crosses (†††), Dogstar, Donots, Dropkick Murphys, Electric Callboy, Enter Shikari, Fear Factory, Fit For A King, Guano Apes, Hanabie, Hatebreed, Heriot, James And The Cold Gun, Jazmin Bean, Kraftklub, Kreator, Kvelertak, Landmvrks, Leoniden, L.S. Dunes, Machine Head, Madsen, Malevolence, Mudvayne, Neck Deep, Of Mice & Men, Parkway Drive, Pendulum, Pennywise, Pinkshift, Polyphia, Queens Of The Stone Age, Querbeat (nur bei Rock am Ring), Royal Blood, Royal Republic, Schimmerling, Scene Queen, Skindred, Sondaschule, Team Scheisse, The Interrupters, The Last Internationale, The Scratch, Thy Art Is Murder, Trettmann, Underoath, Wanda, Wargasm und While She Sleeps.

So. Und nun sagt uns NICHT, dass bei dieser XXL-Bekanntmachung kein einziger Act für euch dabei ist. Denn das würden wir euch sowieso nicht glauben.

Rock am Ring und Rock im Park finden nächstes Jahr vom 07. bis zum 09. Juni 2024 am Nürburgring sowie in Nürnberg statt. Karten für den Ring bekommt ihr über diesen Verweis und für den Park über diesen Link. Better be fast!

Foto im Auftrag von MoreCore.de: Philipp Mirschel (Stray.View Photography)

Feature

Sum 41

Mit Rock am Ring und Rock im Park wurde die Festivalsaison 2024 gebührend eingeleitet. Auch wenn das Wetter uns bislang …

von