News

News

Stone Sour zeigen uns die Demo ihres Songs „1st Person“

Im Original von 2006.

VON AM 26/04/2020

Stone Sour kommen in dieser Quarantäne-Situation derzeit wohl auch langsam durcheinander. Normalerweise bekommen wir seit Anfang des Jahres jeden Mittwoch eine frühe Demo der Herren serviert.

Diesmal mussten wir uns etwas länger gedulden, ABER auf Gitarrist Josh Rand ist Verlass. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, wöchentlich Demo-Versionen bekannter Songs seiner Band zu zeigen.

Diesmal bekommen wie die Rohfassung des Tracks „1st Person“ zu hören, der im Original auf dem 2006 veröffentlichten Album „Come What(Ever) May“ zu finden ist. Dazu sagte er:

„So just like 30/30-150, I wrote 1st Person on my new pro tools rig in 2005. The drums were programed once again using the Alesis SR-16 drum machine. Vocals were added at a later date when Corey had a break in his schedule.“

Reinhören könnt ihr wie immer hier und jetzt.

Hört jetzt die Demo von „1st Person“ von Stone Sour

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Offiziell befindet sich die Band um Frontmann Corey Taylor derzeit in einer Schaffenspause. 2017 brachten sie ihr aktuelles Album „Hydrogard“ auf den Markt.

Wer die letzten Demos von Stone Sour verpasst hat, kann sich nachfolgend über die jeweiligen Verweise durcharbeiten.

1. „Blue Study“
2. „Get Inside“
3. „Ending/Beginning“
4. „Inside The Cynic“
5. „Idle Hands“
6. „Tumult“
7. „Take A Number“
8. „The Wicked“
9. „30/30-150“
10. „Come What(Ever) May“
11. „Hell & Consequences“
12. „Sillyworld“
13. „Made Of Scars“
14. „Reborn“
15. „Your God“
16. „Through Glass“

Foto im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography)

More

Feature

Torrential Rain

Dass die Metalcore-Überflieger von Torrential Rain keine 0815-Musik machen, haben sie unlängst mit ihren Singles „Home Alone“ und „Strung Out“ …

von