News

Feature

Unser Podcast: „Plattentektonik 2.0“ – Von Vinyl & Verschiebungen

Wie schlimm steht es wirklich um die Schallplattenindustrie?

VON AM 24/11/2021

#vinylkrise – Wer sich aktuell um neue Releases auf Schallplatten bemüht, der wird festgestellt haben, dass es hier einiges an Geduld bedarf. Viele Alben erscheinen aktuell mehr oder minder gewollt (meist eher letzteres), teils Monate später nach dem digitalem Release, in physischer Form. Prominente Beispiele sind hier Bands wie Don Broco, Ice Nine Kills oder Thrice, die ihre Plattenveröffentlichungen teilweise sogar mehrfach verschieben mussten.

Aber was ist da eigentlich gerade los auf dem Vinylmarkt? Und was hat Adele damit zu tun?

Vinylkrise: Wer ist Schuld am Dilemma?

In der neuen Folge vom „Kerngeschäft“ Podcast haben sich Maik und Tilo kompetente Verstärkung geholt, um das schwierige Thema rund um die angespannte Situation auf dem Schallplattenmarkt zu durchleuchten: Mirko Gläser, Gründer von Uncle M. Im Bereich Punk und Hardcore gehören Uncle M sicher zu wichtigsten Indie-Labels in Deutschland, fungieren zugleich auch als Verlag und PR-Agentur und arbeiten unter anderem mit Bands wie Parkway Drive, Hot Water Music, Silverstein, Boysetsfire oder auch Shoreline zusammen. Zusammen mit Mirko gehen Maik und Tilo der Ursache auf dem Grund und finden schnell heraus, dass das „System Vinyl“ ein recht fragiles ist und wie viel so eine Produktion eigentlich kostet.

Außerdem: Wie klingen die neuen Singles von Avril Lavigne und Korn? Warum haben Silverstein mit „It’s Over“ einen der besten Songs ihrer 20 jährigen Karriere veröffentlicht? Und wer ist eigentlich Zirkel und was hat er mit Machine Gun Kelly zu tun?

Über diesen Link gelangt ihr direkt zum Podcast. Natürlich gibt’s das Ganze auch über den eingebetteten Player zu hören. Wir wünschen euch viel Spaß beim Zuhören und freuen uns auf euer Feedback und eure Gedanken zur Folge, die ihr gerne in die Social Media-Kommentare schreiben könnt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Die regelmäßig aktualisierte Spotify-Playlist zum Podcast findet ihr hier:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Wer bisher unsere Podcast-Folgen verpasst haben sollte, sollte sich definitiv auch die vorherigen Ausgaben zu Gemüte führen. Die entsprechenden Ausgaben findet ihr wahlweise auch über den Tag auf unserer Website über diesen Verweis.

Bild: Tilo Schlaß (Illustration), Julia Strücker (Grafik)

More

Feature

Kill Her First

Kill Her First haben erkannt, was der gitarrenlastigen Musikszene im In- und Ausland am Meisten fehlt – weibliche Musikerinnen. Seit …

von