News

Video

Make Them Suffer servieren uns ihren taufrischen Track „Epitaph“

Abfahrt.

VON AM 08/04/2024

Make Them Suffer haben große Pläne für die kommenden Wochen, denn die Band begleitet Bring Me The Horizon bei deren anstehender Tour durch Australien. Grund genug, vorher noch mal ordentlich die Fanbase zum Kopfnicken zu bringen; und so droppt die Kombo einen brandneuen Song namens „Epitaph“.

Hört den neuen Song „Epitaph“ von Make Them Suffer

Zur Single sagt die Truppe:

‚Epitaph‘ is the perfect grafting of new and old in terms of combining elements from our earlier sound with newer ones. Primal yet futuristic, ‘Epitaph‘ comes from a place of contemplation. The lyrics depict a post-doomsday setting and imagine how we as a species might be remembered by other forms of life.“

Freilich kommt das Stück auch mit einem passenden Musikvideo daher, das wir euch ebenfalls nicht vorenthalten wollen. Doch hört und schaut einfach selbst – wir haben euch den Output hier und jetzt zur Verfügung gestellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Epitaph“ stellt den ersten Output der Kombo seit dem Release von „Ghost Of Me“ im Mai letzten Jahres dar. Ob die beiden Stücke ein Vorgeschmack auf ein neues Album markieren, ist noch nicht bekannt. Die letzte Scheibe „How To Survive A Funeral“ erschien 2020. Hierbei handelt es sich um den vierten Longplayer der Australier. Seit 2022 ist Alex Reade als Keyboarderin mit von der Partie.

2024 live in Europa

Nicht nur Fans in Down Under bekommen jetzt die Möglichkeit, die neuen Stücke auch live zu hören. Die Kombo wird nämlich die hiesigen Festivals unsicher machen. Unter anderem stehen sie beim Full Force Festival, beim Vainstream Rockfest oder beim Jera On Air in den Niederladen auf der Bühne. Außerdem spielen sie noch eine Show mit Silverstein in Nürnberg!

Foto: Make Them Suffer / Offizielles Pressebild

Feature

Rock am Ring 2022 RTL2 Metal Pop Giganten

Für viele ist Rock am Ring 2024 der Auftakt in die diesjährige Festivalsaison und egal, ob ihr schon alte Hasen …

von