News

Video

Bring Me The Horizon reichen das offizielle Video zu „Kool-Aid“ nach

Hier entlang.

VON AM 28/02/2024

Bring Me The Horizon haben das Jahr 2024 mit ihrer Single „Kool-Aid“ begonnen, die nur wenige Tage nach dem Start ins neue Jahr das Licht der Welt erblickte. Was bislang fehlte, war ein offizielles Musikvideo, doch genau das reicht die Kombo um Frontmann Oli Sykes jetzt nach.

Das Video zu „Kool-Aid“ von Bring Me The Horizon

Anders als bei einigen der Vorgängervideos hatte letzterer allerdings nicht seine Finger im Spiel, was der künstlerischen Qualität des Clips aber keinen Abbruch tut.

Wie die Visualisierung der aktuellsten BMTH-Single nun aussieht, könnt ihr euch wie immer nachfolgend zu Gemüte führen. Das Video steht hier und jetzt für euch bereit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was uns jetzt noch zur endgültigen Glückseligkeit fehlt, ist ein neues Release-Date für die anstehende EP-Album-Whatever „Post Human: NeX Gen“. Diese sollte eigentlich schon lääängst auf dem Markt sein, wurde allerdings nach hinten verschoben. Bislang leider noch ohne konkreten Termin. Nach neusten Aussagen von Oli Sykes soll es aber wohl im Sommer soweit sein. Man darf gespannt sein.

Neben „Kool-Aid“ gab es immerhin schon den ein oder anderen Appetizer daraus zu hören. So erschienen in den vergangenen zwei Jahren die Singles „DArkSide“, „AmEN!“, „LosT“, „Strangers“ und „DiE4u“ und schürten die Vorfreude auf den zweiten Teil der „Post Human“-EP-Reihe. Mit „Post Human: Survival Horror“ erschien 2020 die erste von insgesamt vier geplanten EPs der besagten Reihe.

Dieses Jahr werden Bring Me The Horizon beim Hurricane Festival in Scheeßel und beim Southside Festival in Neuhausen ob Eck live zu sehen sein. Weiterhin warten wir noch auf Termine der „NeX Gen“ Welttournee, die bislang noch keine Termine hierzulande abgeworfen hat.

Bild: YouTube / „Bring Me The Horizon – Kool-Aid (Official Video)“

Feature

Polyphia

Mit ihrer Musik sind Polyphia ein absolutes Phänomen. 2012 gestartet, spielte die Band auf ihrer Debüt-EP „Inspire“ (2013) zunächst instrumentalen …

von