News

Music

Grammy Awards 2024: Das sind die Gewinner in den Kategorien Rock und Metal

Wenige Überraschungen.

VON AM 05/02/2024

Am Sonntag war es soweit: die 66. Grammy Awards 2024 wurden in Los Angeles vergeben. Und auch wenn man an den „Haupt-Gewinnerinnen“ Taylor Swift, Miley Cyrus und Billie Eilish in den am meisten beäugten Kategorien nicht vorbeikam, schauen wir natürlich insbesondere auf die Award-Träger in den Bereichen Rock und Metal.

Nominiert waren hier u.a. Spiritbox, Paramore, Slipknot, Disturbed, Ghost, Metallica, Foo Fighters, Queens Of The Stone Age oder Greta Van Fleet und mehr mit Einzel-Songs oder Alben. Und jetzt steht fest, wer die begehrten Preise abstauben konnte.

Die Gewinner der Grammy Awards 2024 in Rock und Metal

Okay… zugegebenermaßen lässt sich das relativ schnell zusammenfassen. Denn in den sechs für uns relevanten Kategorien gibt es nur drei Gewinner, die sich stets die Klinke in die Hand geben. So gingen Metallica, Paramore und boygenious als Winner hervor. Glückwunsch!

Wie sich das genau aufteilt, könnt ihr unserer kleinen, aber feinen Liste nachfolgend entnehmen.

Best Metal Performance:

Metallica – 72 Seasons (Gewinner)
Disturbed – Bad Man
Ghost – Phantom Of The Opera
Slipknot – Hive Mind
Spiritbox – Jaded

Best Rock Performance:

boygenius – Not Strong Enough (Gewinner)
Arctic Monkeys – Sculptures Of Anything Goes
Black Pumas – More Than A Love Song
Foo Fighters – Rescued
Metallica – Lux Æterna

Best Rock Album:

Paramore – This Is Why (Gewinner)
Foo Fighters – But Here We Are
Greta Van Fleet – Starcatcher
Metallica – 72 Seasons
Queens Of The Stone Age – In Times New Roman…

Best Rock Song:

boygenius – Not Strong Enough (Gewinner)
Rolling Stones – Angry
Olivia Rodrigo – Ballad Of A Homeschooled Girl
Queens Of The Stone Age – Emotion Sickness
Foo Fighters – Rescued

Best Alternative Music Album:

boygenius – The Record (Gewinner)
Arctic Monkeys – The Car
Gorillaz – Cracker Island
Lana Del Ray – Did You Know That There’s A Tunnel Under Ocean Blvd
PJ Harvey – I Inside The Only Year Dying

Best Alternative Music Performance:

Paramore – This Is Why (Gewinner)
Alvvays – Belinda Says
Arctic Monkeys – Body Paint
boygenius – Cool About It
Lana Del Ray – A&W

Fotos: Paramore / Offizielles Pressebild (li.) – Jennifer Ehlers (Jennas Photoworld)(re.)

Feature

Blackout Problems

„Ich empfinde uns nicht als eine Band, die irgendwann irgendeinen Hype erlebt hat!“ Blackout Problems stehen kurz vor dem Release …

von