News

Music

Wacken Open Air: Zehn neue Bands für 2023 bringt der Heiligabend

Bescherung!

VON AM 24/12/2022

Und wieder, und wieder – und wieder. So oder so ähnlich haben die Veranstalter hinter dem kultigen Wacken Open Air zuletzt ihre Bands und Acts für die kommende Ausgabe in 2023 ins Netz geboxt. Nachdem uns schon an allen Adventssonntagen entsprechende Ankündigungen zuteil wurden, sollen wir freilich ausgerechnet an Heiligabend nicht leer ausgehen.

Das sind die zehn neuen Wacken Open Air-Bands für 2023

Und so dürfen wir uns heute schon wieder über zehn neue Bestätigungen freuen, die sich – insert Trommelwirbel here! – wie folgt lesen: Beyond The Black, Doro (feiert ihr „40th Anniversary”), Dust Bolt, Dying Fetus, Heaven Shall Burn, Kreator, Masterplan (feiern ihr “20th Anniversary”), Universum 25 und VV (Ville Valo) – geil oder geil?

Schon LÄNGST für nächstes Jahr verkündet wurden in der Vergangenheit übrigens: Iron Maiden, Megadeth, Dropkick Murphys, Jinjer, Beartooth, Trivium, Kataklysm, Ghøstkid, Get The Shot, Imminence, Alestorm, Amorphis, Angus McSix, Enemy Inside, Evergrey, Dog Eat Dog, Ferocious Dog, Legion Of The Damned, Pennywise und Rauhbein.

Wieder jede Menge Kracher beim W:O:A 2023 – an satten vier Tagen

Und hier hört es bei solch einem Mega-Event natürlich nicht auf, werden unter anderem doch auch noch Anthrax, Killswitch Engage, Employed To Serve, Amaranthe, Uriah Heep, Bloodbath, Caliban, Drain, Faun, Jag Panzer, Battle Beast, While She Sleeps oder auch JBO auf der Bühne stehen.

Steigen wird das nächste Wacken Open Air in guter alter Tradition da, wo es immer stattgefunden hat – und konkret vom 02. bis zum 05. August 2023. Die Ausgabe markiert insofern übrigens auch eine Premiere, da sie erstmals an ganzen vier Festivaltagen steigen wird. Das ist doch mal ein Wachstum, das wir sehr begrüßen.

Foto im Auftrag von MoreCore.de: Pia Böhl (piaboehl)

Feature

Full Force Festival

Auch dieses Jahr ruft „The most metal place on earth“ wieder seine Jünger vom 21. bis 23. Juni zum Full …

von