News

Music

Volbeat: Arbeiten für neues Album beginnen 2024

Oh yes!

VON AM 27/08/2023

Zwei Jahre ist es her, dass Volbeat ihr aktuelles Album „Servant Of The Mind“ auf den Markt gebracht haben. Im Anschluss an den Release war die Kombo um Frontmann Michael Poulsen insbesondere mit der Live-Promo beschäftigt und schwer auf Achse. Doch kommendes Jahr wolle man dann wieder eine Konzert-Pause einlegen, um offiziell die Arbeiten am Nachfolger aufzunehmen.

Volbeat nehmen 2024 ein neues Album auf

Auf den Kanälen der Band bedankt sich Poulsen in einer kleinen Videobotschaft bei den Fans für die zurückliegende Tour durch Nordamerika. Weiterhin lässt er wissen, dass man jetzt erstmal eine kleine Auszeit nimmt, um das gesamte nächste Jahr zu nutzen, um am neuen Album zu arbeiten.

„Und was steht als Nächstes an? Jetzt sind wir zu Hause. Wir werden etwas Zeit für die Familie und unsere Kinder nutzen und nächstes Jahr nicht auf Tour gehen, aber wir werden ein neues Album schreiben und ins Studio gehen, um es aufzunehmen. Wenn wir das nächste Mal auf Tour sind, werden wir also mit einem Haufen neuer Songs unterwegs sein. Ich kann es kaum erwarten. Wir haben eine Menge toller Ideen für das nächste Album. Wir werden also anfangen, daran zu arbeiten.“

Klingt nach einem guten Plan, den wir definitiv unterstützen. Wir wünschen frohes Schaffen!

Beim aktuellen Album „Servant Of The Mind“ handelt es sich um den elften Longplayer von Volbeat. Er sollte die letzte Scheibe mit Gitarrist Rob Caggiano markieren, der die Formation im Sommer diesen Jahres verließ. Wer in seine Fußstapfen tritt, ist bislang noch nicht bekannt.

Michael Poulsen erregte zuletzt Aufsehen mit seinem neuen Projekt Asinhell, einer Death Metal-Band, die sich musikalisch in anderen Gefilden bewegt als seine Hauptband. Die aktuelle Single „Island Of Dead Men“ könnt ihr hier abchecken.

Foto: Volbeat / Offizielles Pressebild

Feature

Full Force Festival

Auch dieses Jahr ruft „The most metal place on earth“ wieder seine Jünger vom 21. bis 23. Juni zum Full …

von