News

Music

Slipknot: Diese Bedeutung steckt hinter dem Titel des neuen Albums „The End, So Far“

Erklärbar Corey packt aus.

VON AM 02/09/2022

Ende des Monats bringen Slipknot ihr neues Album „The End, So Far“ an den Start. Nach der Ankündigung des Longplayers dauerte es natürlich nicht lange, bis die Gerüchteküche wieder ordentlich anfing zu brodeln: Deutet der Titel des Albums etwa auf das Ende der Maskenkombo hin?

Schon kurz später gab es Entwarnung von Frontmann Corey Taylor selbst: Nein, natürlich nicht. Doch was hat es mit dem Titel des Werks denn nun genau auf sich?

Das hat es mit dem Titel des neuen Slipknot-Albums auf sich

Auch hier kann Corey selbst wieder Abhilfe schaffen. Wie er in einem neuen Interview bei Trunk Nation With Eddie Trunk erklärte, sei das Album lediglich das Ende einer und der Beginn einer neuen Ära. Jede große Band hatte Ären (ja, das ist der Plural von Ära!) in ihrer Karriere und jeder Abschnitt kommt irgendwann ganz natürlich an sein Ende (via Blabbermouth).

„It’s the end so far, which just means it’s the end of one era and the start of the next. If you look at all of our favorite bands — Maiden, Metallica, Sabbath; you can even talk about Judas Priest. All these bands that we grew up on, loving; and our friends in Anthrax as well — every one of those bands has had different eras in their career; it’s never been a straight line. There’s no through line except for the members. And every era comes to a natural end and then it’s the next one. So that’s what the title reflects.“

Gut so. Wir freuen uns noch auf viele viele weitere Alben der Truppe.

„The End, So Far“ erscheint am 30. September 2022 via Roadrunner Records. Bereits bekannt sind die Singles „The Chapeltown Rag“, „The Dying Song (Time To Sing)“ und „Yen“. Die Tracklist liest sich wie folgt:

1. Adderall
2. The Dying Song (Time To Sing)
3. The Chapeltown Rag
4. Yen
5. Hivemind
6. Warranty
7. Medicine For The Dead
8. Acidic
9. Heirloom
10. H377
11. De Sade
12. Finale

Beim bevorstehenden neuen Werk handelt es sich um den siebten Full-Length-Player von Slipknot. Zuletzt brachte die Band um Frontmann Corey Taylor 2019 die Scheibe „We Are Not Your Kind“ an den Start.

Foto: Jonathan Weiner / Offizielles Pressebild

Feature

Knocked Loose

Nach Sleep Token, Bad Omens und Lorna Shore hat sich nun die nächste Band in den Hype-Train gesetzt, um direkt …

von