News

Music

From Ashes To New bringen neuen Song „One Foot In The Grave“ mit Aaron Pauley (Of Mice & Men) an den Start

Teil der Deluxe-Edition von "Blackout".

VON AM 19/04/2024

Als From Ashes To New im Februar ihre Kollaboration mit Chrissy Costanza von Against The Current von der Leine ließen, war es ein reines Gedankenspiel dass uns in dieser Form noch mehr Output erreicht. Aus Spekulation werden jetzt Tatsachen. Die Band aus Lancaster, Pennsylvania hat nämlich kurzerhand ihr aktuelles Album „Blackout“ mit sechs weitern Bonustracks erweitert – zwei von diesen enthalten weitere Gastauftritte.

Zu einem dieser Gastauftritte zählt die Zusammenarbeit mit Of Mice & Men Frontmann Aaron Pauley. Dieser lässt auf der brandneuen Single „One Foot In The Grave“ sein Stimmchen ertönen und landet gleichzeitig als Bonus auf der geplanten „Deluxe“-Edition von „Blackout“.

Hört hier die neue Single von From Ashes To New und Of Mice & Men

From Ashes To New-Sänger Danny Case ist begeistert von der Zusammenarbeit. Er kommentiert diese:

„‚One Foot In The Grave‘ ist ein belebender Track, der Genres vermischt und Grenzen verschiebt. Die Zusammenarbeit mit Aaron war eine unglaubliche Reise, bei der unsere einzigartigen Stile zu etwas wirklich Besonderem verschmolzen sind. Wir können es kaum erwarten, dass unsere Fans es erleben.“

Um Danny von seiner Vorfreude zu erlösen, gibt es an dieser Stelle (endlich) die neue Single „One Foot In The Grave“ ft. Aaron Pauley auf die Ohren:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das ist die Tracklist von „Blackout (Deluxe)“

Wie gesagt, schon bald erreichen uns weitere neue Töne des Nu-Metal Quartetts. Am 07. Juni 2024 erscheint „Blackout (Deluxe)“ – die Erweiterung ihres aktuellen Langspielers. Darauf zu finden sind nicht nur die beiden bisherige Kollaborationen, sondern auch ein Gastauftritt von Yelawolf sowie weiteren Neuauflagen bestehender Songs. Die komplette Tracklist des neuen Albums liest sie wie folgt:

1. Heartache
2. Nightmare
3. Hate Me Too
4. Hope You’re Happy
5. Barely Breathing
6. Dead to Me
7. Monster in Me
8. Echoes
9. Armageddon
10. Legacy
11. Until We Break (feat. Matty Mullins von Memphis May Fire)
12. Broken by Design
13. Barely Breathing (feat. Chrissy Costanza von Against The Current)
14. One Foot In The Grave (feat. Aaron Pauley von Of Mice & Men)
15. Live Before I’m Dead (Hours)
16. Monster In Me (feat. Yelawolf)
17. Nightmare (Sullivan King Remix)
18. Hate Me Too (Acoustic)

Insgesamt zählen vier Langspieler zum Repertoire von From Ashes To New. Gegründet im Jahr 2013 feierten sie mit „Day One“ drei Jahre später Debüt. Im Zweijahrestakt ließ die Band anschließend „The Future“ und „Panic“ von der Leine, bevor sie im Jahr 2023 ihr aktuelles Album „Blackout“ präsentierten.

Foto: Jeremy Saffer / Offizielles Pressebild

Feature

Polyphia

Mit ihrer Musik sind Polyphia ein absolutes Phänomen. 2012 gestartet, spielte die Band auf ihrer Debüt-EP „Inspire“ (2013) zunächst instrumentalen …

von