News

News

Kid Bookie: Neues Album mit Features von Slipknot und mehr angekündigt

Vielversprechend.

VON AM 31/07/2021

Kid Bookie ist uns in der Vergangenheit schon häufiger in der „kernigen“ Szene begegnet. Der Grenzgänger arbeitete z.B. bereits mit Slipknot-Frontmann Corey Taylor (u.a. auf dessen Song „CMFT Must Be Stopped“ sowie auf Bookies Song „Stuck In My Ways“) oder Hacktivist („Armoured Core“) zusammen. Nun kündigte der US-Musiker sein neues Album an.

Alle Infos zum neuen Album „Cheaper Than Therapy“ von Kid Bookie

Das Werk trägt den Namen „Cheaper Than Therapy“, erscheint am 26. November 2021 und enthält insgesamt 20 Tracks, wovon allerdings viele bereits in den vergangenen Monaten das Licht der Welt erblickten.

Die Tracks enthalten viele coole Features. So wird auch „Stuck In My Ways“ mit Corey Taylor darauf zu finden sein und auch Slipknot-Kollege Sid Wilson gastiert auf dem Song „Freedom“.

Die Tracklist des Erstlingswerks liest sich wie folgt:

1. Chad NoBack’s Office
2. Intro (I Think I Found A Way) (Feat. Ziey Kizzy)
3. Fur Minxxx
4. Kid Bookie – LIQUOR SEX WEED
5. In My Soul (Feat. Tech N9ne)
6. Could’ve Died Tonight
7. U R MY SUICIDE (feat. Ziey Kizzy)
8. Really Really Like You
9. PRETTY (Feat. Goat Society)
10. In The Dark (Feat. Òlah Bliss)
11. Who Are You? (Interlude)
12. Stuck In My Ways (Feat. Corey Taylor)
13. On My Rock (Alien)
14. Lil Nas X
15. Freedom (Feat. Òlah Bliss & Sid Wilson von Slipknot)
16. Like I
17. Say It With Your Chest (feat. Kamiyada)
18. As Long As My Heart Bleeds
19. Chad NoBack’s Outro
20. I want to be your friend

Als weitere Single koppelt Tyronne Buddy-Lee Ike Hill, wie der Sänger wirklich heißt, den Song „In The Dark“ mit Òlah Bliss aus. Das Stück steht samt Video nachfolgend bereit.

Seht das Video zum neuen Song „In The Dark“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zu seinem anstehenden Album hatte Kid Bookie übrigens folgende Worte parat:

„[This is] a showcase of eclecticism, influence and identity. To be more than the print of a rapper, to express my introspections, my vulnerability, my voice. To challenge who I am more than who I was, unlearning fear and going against the traditional mould.“

Bild: Offizielles Artwork zu „Cheaper Than Therapy“

More

Feature

August Burns Red

Die Wochen rennen dahin und ehe wir uns versehen, ist es schon wieder Montag und somit Zeit für unseren Music …