News

News

Thy Art Is Murder: Komplette Tour steigt jetzt erst 2022; neue Special Guests

Hier alle Infos.

VON AM 08/09/2021

Thy Art Is Murder wollten eigentlich im November und Dezember mit ihrer „Europe MMXXI“ Tour die europäischen Venues unsicher machen. Mit im Gepäck wären auch fette Special Guests gewesen, doch nun wird die Sause nochmal neu gewürfelt.

Nachdem vor kurzem schon Orbit Culture aus dem Run herausfielen, wird die komplette Live-Rutsche nun verschoben. Die Dates finden jetzt genau ein Jahr später, also im November und Dezember 2022 statt.

Hinzu kommen einige Änderungen im Line-Up. Demnach werden Malevolence und King 810 wie ursprünglich geplant auch weiterhin mit vin der Partie sein.

Statt wie anfangs angesetzt werden Alpha Wolf (ebenso wie die bereits ausgestiegenen Orbit Culture) nicht mehr dabei sein. Stattdessen dürfen wir uns auf Justice For The Damned und Alluvial freuen.

Thy Art Is Murder 2022 mit Malevolence, King 810, Justice For The Damned und Alluvial auf Tour

Die aktualisierte Schedule für die DACH-Termine haben wir euch nachfolgend aufgelistet. Alle neuen Dates könnt ihr dem daran anschließenden Instagram-Post entnehmen.

18.11.2022 – DE – Stuttgart, LKA
19.11.2022 – DE – Nürnberg, Löwensaal
20.11.2022 – DE – Hamburg, Uebel & Gefährlich
25.11.2022 – DE – Herford, X
26.11.2022 – DE – Berlin, Huxleys
27.11.2022 – DE – Leipzig, Felsenkeller
01.12.2022 – AT – Wien, Arena
02.12.2022 – DE – München, Tonhalle
05.12.2022 – DE – Lindau, Vaudeville
06.12.2022 – CH – Fribourg, Fri-Son
07.12.2022 – CH – Zürich, Komplex 457
08.12.2022 – DE – Wiesbaden, Schlachthof
17.12.2022 – DE – Köln, Carlswerk Victoria

Bereits erworbene Tickets behalten auch für die neuen Termine ihre Gültigkeit.

Wir gedulden uns dann mal noch ein wenig und hoffen in der Zwischenzeit vielleicht ja sogar auf neue Musik.

Vergangenes Jahr veröffentlichten Thy Art Is Murder ihren Song „Killing Season“, allem Anschein nach eine Standalone-Single. 2019 brachten die Australier ihr aktuelles Album „Human Target“ auf den Markt.

Bei der Scheibe handelt es sich um das fünfte Studioalbum von TAIM und den Nachfolger der 2017 erschienenen LP „Dear Desolation“

Beitragsfoto im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography)

More

Feature

Five Finger Death Punch FFDP 5FDP

Sie waren ja nie wirklich weg. Dennoch bringen Five Finger Death Punch mit ihrem neuen Album „AfterLife“ eine Platte an …

von