News

News

The Linda Lindas kündigen Debütalbum an; Titeltrack “Growing Up” online

Inklusive Punk-Cat-Content.

VON AM 07/02/2022

Wer von The Linda Lindas bisher noch nichts gehört hat, sollte das definitiv spätestens jetzt nachholen. Sie sind die BIPoC-Wondergirls aus LA, die mit ihrem rebellischen Punk seit vergangenem Jahr die Musikwelt ordentlich aufmischen.

Nun ist es endlich soweit und das heiß ersehnte Debütalbum der Gruppe steht in den Startlöchern. “Growing Up” heißt die Platte und wird am 08. April via Epitaph Records erscheinen.

Vorab gibt es den Title-Track bereits jetzt auf die Ohren, wobei ihr euch das bunte Feel-Good Video dazu nicht entgehen lassen dürft. Knallige Outfits, der Ohrwurm des Tages und vier tierisch-kuschelige Gastauftritte? Her damit!

Schaut jetzt das Musikvideo zu „Growing Up“ von The Linda Lindas

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sein Live-Debüt durfte der Song sogar schon feiern – auf der Bühne der Late Late Show mit James Corden. Ein catchy Singalong über das gemeinsame Erwachsenwerden und die Höhen und Tiefen, die damit einhergehen. Mega stark, vor allem wenn man sich die Altersspanne der Girlgroup (11-17 Jahre) vor Augen führt.

Der anstehende Longplayer kommt mit insgesamt zehn Titeln einher, von denen bis dato vier Songs bereits bekannt sind. Die gesamte Tracklist liest sich wie folgt:

Tracklist
01. Oh!
02. Growing Up
03. Talking To Myself
04. Fine
05. Nino
06. Why
07. Cuantas Veces
08. Remember
09. Magic
10. Racist, Sexist Boy

Dabei begann der Höhenflug der Lindas vor allem mit einem besonderen Live-Auftritt. Damals ging eine Performance ihres Tracks “Racist, Sexist Boy”, der von einer Erfahrung aus dem Alltag von Drummerin Mila handelt, viral und katapultierte die Mädchen ins globale Rampenlicht. Den prominenten Clip haben wir euch hier bereitgestellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit Kudos von Legenden wie Tom Morello von Rage Against The Machine und Flea von den Red Hot Chili Peppers im Gepäck ging es für sie schließlich auf die (Talkshow-) Bühnen der Welt.

Auch beim unglaublichen Emo-Highlight When We Were Young Festival in Las Vegas werden die Punkrockerinnen am Start sein.

Foto: Zen Sekizawa / Offizielles Pressebild

More

Feature

Our Hollow, Our Home

Our Hollow, Our Home nutzen die neu gewonnene post-pandemische Live-Freiheit in vollen Zügen aus. Die britische Band machte zuletzt einige …

von