News

News

Rammstein: Till Lindemann im Kampf gegen die Corona-Paranoia

Wenigstens einer.

VON AM 05/03/2020

Rammstein-Frontmann Till Lindemann ist mit seinem Nebenprojekt Lindemann aktuell auf Tour in Osteuropa. Wenngleich die Lage rund um den Coronavirus dort noch nicht so drastisch ist, werden sicherlich auch in Russland, der Ukraine und Co. Vorsichtsmaßnahmen getroffen.

Till Lindemann jedoch geht recht lässig mit der Thematik um. Über seine Socials postete er nun ein Foto, auf dem er in Kiew, wo er heute Abend mit Kollege Peter Tägtgren eine Show spielt, mit Mundschutz zu sehen ist. Recht eindeutig sind darauf die Worte „Fuck Corona“ zu lesen.

Rammstein-Frontmann Till Lindemann zeigt Corona den Mittelfinger

Rammstein Till Lindemann

Quelle: Till Lindemanns Instagram-Profil (https://www.instagram.com/till_lindemann_official/)

Joa. Was ist dem noch hinzuzufügen?

Lindemann befinden sich aktuell mit dem neuen Album „F & M“ auf großer Tour durch Europa. Mit Rammstein geht es dann ebenfalls im Sommer wieder auf Tour. Im zweiten Teil der Stadiontournee stehen neben Europa auch Konzerte in den USA an.

Im Zuge der aktuellen Pandemie mit dem noch recht unbekannten Coronavirus werden am laufenden Band Großveranstaltungen abgesagt. Neben internationalen Messen sind mittlerweile auch Konzerte oder ganze Tourneen, insbesondere in Asien, betroffen.

So sagten zuletzt auch Slipknot ihre Live-Rutsche in Asien ab. Auch das Knotfest in Japan wird bis auf weiteres verschoben.


Foto: Lindemann / YouTube: „Steh auf (Official Trailer)“

More

Feature

Sepultura Sepulnation The Studio Albums 1998 - 2009

Sepultura gehören zweifellos zu den wichtigsten und einflussreichsten Metal-Bands der 90er Jahre und sind zudem der größte brasilianische Musikexport aller …

von