News

News

Linkin Park haben unveröffentlichte Musik mit Chester Bennington in der Hinterhand

Aus den Arbeiten zu "One More Light".

VON AM 24/06/2020

Vor knapp drei Jahren haben Linkin Park ihren ehemaligen Frontmann Chester Bennington verloren. Kurz nach der Release des aktuellen Albums „One More Light“ verstarb Bennington im Juli 2017.

Seitdem wurde es recht still um die Band. Vor kurzem verrieten sie zwar, dass sie vor der Coronakrise an neuem Material gearbeitet haben; etwas Handfestes gibt es jedoch noch nicht.

Linkin Park haben noch unveröffentlichtes Material mit Chester Bennington

Nun erzählt Mike Shinoda, dass sie noch unveröffentlichtes Material aus den Sessions zum aktuellen Longplayer in der Hinterhand haben. Dabei handelt es sich u.a. auch um finale Aufnahmen ihres ehemaligen Sängers. Konkret berichtet Shinoda von einem Song namens „Friendly Fire“.

„There was a song, a One More Light song. We mixed more [songs] than [are on] the finished album and we mixed a couple [of] other songs just to see if one of them would make the cut or whatever. [Or] if we could use it for a B-side and it was ‘Friendly Fire.‘

I still love that song. Is that out somewhere? Did we put ‘Friendly Fire’ out at some point? We didn’t, did we?“

Ob wir wohl bald in den Genuss des Tracks kommen werden? Wohl eher nicht, denn Shinoda ergänzte: „You literally are going to have to wait years to hear that song FYI.“

Hoffen wir mal, dass Shinoda nur scherzte und wir womöglich doch bald in den Genuss des Songs kommen.

Linkin Park können auf insgesamt sieben Studioalben zurückschauen. Die aktuelle Scheibe „One More Light“ erschien nur zwei Monate vor dem Tod Benningtons.

Das Debütwerk „Hybrid Theory“ feiert dieses Jahr 20. Geburtstag.

Foto: Linkin Park / YouTube: „One More Light (Official Video)“

More

Feature

Bluthund

Erst im Mai dieses Jahres warfen Bluthund mit „Vibekillah“ ihre mehr als erfolgreiche Debutsingle auf den Markt, am heutigen Freitag folgt nun …

von