News

Music

Indecent Behavior bringen ihr Album „Therapy In Melody“ an den Start

Bereit für die Therapiestunde.

VON AM 12/05/2023

Indecent Behavior droppen ihren dritten Dreher namens „Therapy In Melody“. Das Debütalbum der Kombo aus Saarbrücken ist seit 2018 auf dem Markt und trägt den Titel „Outnumbered“, auf das nur zwei Jahre später Langspieler Nummer Zwei names „Bright Days“ folgte.

Der brandneue Brecher wartet mit insgesamt zwölf Tracks auf, von denen die Pop-Punk-Truppe vorab drei Songs ausgekoppelt und als Appetizer serviert hat. Mehr Infos zur Single „Animal“ findet ihr hier und alles rund um „Twice As Good“ könnt ihr unter diesem Verweis nachlesen. Der Vollständigkeit halber kommt ihr noch die Tracklist von „Therapy In Melody“:

1. Hide From The Truth
2. Twice As Good
3. Bird Of Prey
4. Too Close
5. Show Me What You Got
6. To Hell And Back
7. Animal
8. White Lies // Black Tattoos
9. Like Any Other Morning
10. Fire In The Attic
11. I Love Goodbyes
12. A Life Turned Into Art

Jetzt zum Abruf bereit: „Therapy In Melody“ von Indecent Behavior

Wer Indecent Behavior noch nicht kennt oder vor dem Reinhören in das neue Album gerne genauer wissen möchte, was uns darauf erwartet, ließt einfach unsere Kritik zu „Therapy In Melody“. Dafür bitte einmal hier entlang.

Nun wollen wir euch nicht weiter auf die Folter spannen. Hier ist „Therapy In Melody“ von Indecent Behavior für euch!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Live-Pläne

Noch bevor es mit den Shows hierzulande los geht, ist klar, dass Indecent Behavior am liebsten gar nicht mehr von der Bühne runter wollen und so hängen die Mannen direkt noch einen weiteren Termin an ihre Tour dran. Nachfolgend komme alle Dates der anstehenden Live-Sause für euch:

26.05.2023 – Saarbrücken, Studio 30
01.06.2023 – Köln, Helios 37
02.06.2023 – Hamburg, Astra Stube
08.06.2023 – Frankfurt, Ponyhof
09.06.2023 – Erfurt, Klanggerüst
10.06.2023 – Leipzig, Neues Schauspiel
24.06.2023 – Fürth, Kopf und Kragen

Foto: Simon Volz / Offizielles Pressebild

Feature

Polyphia

Mit ihrer Musik sind Polyphia ein absolutes Phänomen. 2012 gestartet, spielte die Band auf ihrer Debüt-EP „Inspire“ (2013) zunächst instrumentalen …

von