News

Music

Dolly Parton holt sich für Neuauflage von „Jolene“ Måneskin dazu

Klassiker.

VON AM 21/11/2023

Groß waren Staunen und Entsetzen, als Dolly Parton in die Rock’N’Roll-Hall Of Fame aufgenommen werden sollte – auch bei der Künstlerin selbst. Diese wollte die Auszeichnung und Aufnahme in die ewigen Rock-Heiligtümer zunächst ablehnen, entschied sich aber unter folgendem Aspekt dagegen: Ein Rockalbum müsse her.

Hierfür coverte die Country-Legende und Patentante von Rockröhre Miley Cyrus durchweg alles an Rock und Roll-Geschichte, was ihr in den Weg kam. Und auch die ganz großen Vertreter der Szene unterstützten Parton darin, Teil der Rock-Community zu werden. Darunter Rob Halford von Judas Priest, Nikki Sixx von Mötley Crüe, Paul McCartney, Stevie Nicks (Fleetwood Mac), Joan Jett, Debbie Harry und viele weitere Hochkaräter (hier mal kurz eine absolute Hörempfehlung ausgesprochen).

Aber auch neuere Sternchen durften Teil von „Rockstar“ werden. So finden sich in der Interpretenliste auch Lizzo, P!nk, Sheryl Crowe und natürlich Nichte Miley wieder.

Und das soll noch längst nicht alles gewesen sein, wie Dolly Parton nun via Instagram verriet: Zwei Bonustracks veröffentlichte die Sängerin außerdem im Rahmen von „Rockstar“. Scheinbar hat Parton Gefallen am Rock’N’Roll-Zirkus gefunden, so wie am Covern von großen Klassikern. Und wenn wir schon bei Klassikern sind… Warum nicht die eigenen Tracks angehen?

Dolly Parton holt sich für „Jolene“ rockige Unterstützung von Måneskin

Neben dem Eddie Money-Cover „Two Tickets To Paradise“ veröffentlicht die Americana-Ikone nun eine Neuauflage ihres eigenen Hits „Jolene“, an dem niemand Geringere teilhaben durfte als die italienischen Durchstarter Måneskin. Wie dieses Mega-Duett klingt, erfahrt ihr offiziell allerdings nur, wenn ihr das neue Album von Partons Website herunterladet. Hier gibt es zur Erinnerung einmal das Original:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die römischen Glamrocker Måneskin veröffentlichten zu Beginn des Jahres ihr drittes Studioalbum „Rush!“, darauf folgte zuletzt die Neuauflage „Rush! (Are You Coming!“) mit fünf zusätzlichen neuen Tracks. Darunter befindet sich das neue Feature allerdings nicht. Aber vielleicht haben wir ja Glück und dürfen den Dolly Parton-Track im nächsten Jahr live erleben: Am ersten Juniwochenende beglücken uns die Italiener nämlich am Rock am Ring und Rock im Park-Wochenende mit einem Auftritt. Wir freuen uns!

Bilder: YouTube „Dolly Parton – What’s Up? ft. Linda Perry“ / Kirsten Otto (Kirsten Otto)

Feature

Sperling

Jedes Album ist besonders, immerhin investiert man nicht nur viel Arbeit, sondern auch Zeit, Kreativität und Geld in (meist) ein …

von