News

News

Deutsche Albumcharts: Heaven Shall Burn, Tenside und Myrkur in den Top 50

Wunderschön.

VON AM 28/03/2020

Den Kampf um die Krone der deutschen Albumcharts haben wir bei Heaven Shall Burn diese Woche ja bereits mitbekommen. Und letztlich konnten die Männer mit „Of Truth & Sacrifice“ das Rennen mit Pietro Lombardi um die Pole Position auch für sich entscheiden. Dann wären da aber auch noch die Neuerscheinungen von Tenside und Myrkur, die wir an dieser Stelle nicht unterschlagen wollen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wahnsinn Leute, was für ein Kampf. Wir sind absolut überwältigt. Wir haben uns insgeheim schon mal gefragt, wie es sich anfühlt ganz oben auf der #1 in den @offizielledeutschecharts zu stehen. Und jetzt wo es passiert ist, merken wir, dass diese Welt ganz genau die gleiche ist wie vorher. Mit allen schönen und allen schrecklichen Dingen, allen Freuden und Ängsten. Auf Arbeit (oder eben nicht auf Arbeit) geht es weiter wie bisher und es wird nicht nach den Charts gefragt. Was uns aber wie gesagt überwältigt, sind die Erkenntnisse und Eindrücke, die wir in den letzten Tagen gesammelt haben. Wir haben in den letzten Tagen so vielen Freundinnen und Freunden so vieles zu verdanken, Leute die uns seit Ewigkeiten begleiten und Leute die wir noch nie gesehen haben. Wir sind wirklich einfach nur dankbar. Dankbar insbesondere dafür, was wir bei dieser Platte auch alles über uns selbst gelernt haben. Ganz großer Respekt gilt vor allem auch @pietrolombardi . Wir müssen ehrlich eingestehen, dass wir uns sehr in ihm getäuscht haben. Die Art und Weise wie er in den letzten Tagen reagiert hat – bei vielen gegenseitigen markigen Sprüchen – wie er auch gerade jetzt reagiert – zeigt, dass er ein Hammer Typ ist, der das Herz am absolut rechten Flecken hat. So haben wir wieder einamal gelernt, dass Dinge nicht immer so klar und einfach sind, wie man sie haben möchte. Vielleicht hat Pietro die 1 verloren, aber er hat auf jeden Fall fünf Fans in Thüringen gewonnen. Wir danken Euch allen für die Welle der Unterstützung und Gratulationen und wir werden diesen Schwung mitnehmen und hoffentlich bald mit Euch zusammen feiern können! Bei aller Euphorie und Freude denken wir aber gerade jetzt auch an die großen Herausforderungen vor denen wir alle im Moment stehen. Wir hoffen es geht Euch gut! Bleibt und werdet gesund! Passt auf Euch auf! Bis bald, Eure HSB Jungs. #heavenshallburn #charts #danke #fight

Ein Beitrag geteilt von (@heavenshallburnofficial) am

Die Münchener von Tenside haben mit „Glamour & Gloom“ nicht nur ihren siebten Longplayer auf den Markt gebracht, sondern konnten es damit auch erstmals in die Charts schaffen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tenside und Myrkur müssen sich nicht hinter Heaven Shall Burn verstecken

Nach 16 Jahren Bandkarriere gab es zum Einstand einen fantastischen Platz 45 für das Album. Der Release sollte eigentlich mit einer Reihe von Clubkonzerten gefeiert werden, welche allerdings aus aktuellen Gründen nach hinten verschoben wurden.

Hier die neuen Termine:

03.09.2020 – Köln, MTC
04.09.2020 – München, Backstage
05.09.2020 – Berlin, Cassiopeia
25.09.2020 – Hamburg, Logo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Amalie Bruun alias Myrkur feierte bereits mit dem 2017er „Mareridt“ ein Chartdebüt, konnte mit dem neuen „Folkesange“ aber nicht nur daran anknüpfen, sondern den damaligen Rang 89 locker übertrumpfen.

Für das dritte Studioalbum der Blackgaze-Künstlerin ging es direkt ab auf Platz 20. Wir gratulieren der 35-jährigen Musikerin zu einem ordentlichen Einstand.

Bilder (oben nach unten): Karoline Schaefer (Cat Eye Photography) /// Tenside / Offizielles Pressebild /// Relapse Records / MYRKUR – Ella (Official Audio)

More

Feature

Spotify Wrapped

Kürzlich stieß Spotify-Gründer und CEO Daniel Ek mit einer Aussage bei vielen Musikern sauer auf. „Es ist nicht genug, alle …

von