News

News

Cold Night For Alligators laden mit „Water“ zum Release-Endspurt ein

Der Longplayer erscheint nächsten Monat.

VON AM 10/02/2022

Der dänische Alternative Metal-Export Cold Night For Alligators legt zu unserer großen Überraschung eine weitere Singleauskopplung nach.

Dabei fiel die bisherige Single-Ausbeute schon recht üppig aus: Neben den Tracks „Thin Line“, „No Connection“, „Verism“, „Nostalgic“ und „Behind Curtains“, gesellt sich heute die taufrische Single „Water“ hinzu.

Hier geht’s zur Single „Water“ von Cold Night For Alligators

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dabei scharren die „Gator Mates“, wie sie sich selbst nennen, bereits erwartungsvoll mit den Hufen, denn eigentlich wäre die neue Platte schon längst fällig gewesen.

Stattdessen machten unvorhergesehene Komplikationen in der Produktion der physischen Tonträger dem Quartett einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Die Wiedergutmachung folgt aber prompt mit dem entsprechenden Visualizer zu „Water“.

Mit diesem Zusatzrelease ist das kurzzeitige Debakel halbwegs wieder vergessen. Was sicherlich nicht in Vergessenheit gerät, ist der Release-Day der bevorstehenden LP „The Hindsight Notes“. Stichtag der Albumveröffentlichung ist nun der 04. März 2022. Wie das dritte Full-Length-Werk aufgestellt ist, seht ihr mit nur einem Blick anhand der aufgeführten Tracklist:

Tracklist zu „The Hindsight Notes“

1. Adjust
2. Behind Curtains
3. Dusty Patterns
4. Hindsight
5. No Connection
6. Nostalgic
7. Thin Line
8. Tracklist
9. Verism
10. Water
11. Worn Out Mannequin

Aufgepasst: Tatsächlich erhalten Fans des dänischen Prog-Ensembles die (vorerst) einmalige Möglichkeit, ihre Lieblingsmusiker live im Inland zu erleben. Am 26. Mai 2022 beehren Cold Night For Alligators die Albumrelease-Show der Musikerkollegen von Monosphere in Mainz. Dieses Happening solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Bis dato veröffentlichten die Dänen ihr Debütalbum „Course of Events“ (2016) und das zuletzt erschienene Album „Fervor“ (2018). Mit ihrem neuen Label Arising Empire starten die erfahrenen Virtuosen, die bereits sogar auf Übersee getourt haben, in eine neue Ära.

Foto: Cold Night For Alligators / Offizielles Pressebild

More

Feature

Hollywood Undead

Am kommenden Freitag veröffentlichen die Jungs von Hollywood Undead den Nachfolger der beiden „New Empire“-Alben „Hotel Kalifornia“. Sieh dir diesen …

von