News

News

Bring Me The Horizon wollen nächstes Jahr gleich vier Platten veröffentlichen

Hinter der Idee steht ein ganzes Konzept.

VON AM 25/06/2020

Bereits heute Abend erwartet uns mit „Parasite Eve“ ein erster Vorgeschmack auf das neue Material, an dem Bring Me The Horizon bereits eine Weile feilen. Wie Frontmann Oli Sykes nun in einem neuen Interview mit NME verriet, handelt es sich dabei um einen Track eines bevorstehenden Albums.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

please remain calm #parasiteeve 7.30pm bst

Ein Beitrag geteilt von (@bringmethehorizon) am

Ebenso wie der bereits veröffentlichte Track „Ludens“ wird auch die neue Single auf einem von vier neuen Platten (!) zu finden sein, die uns im Laufe des nächsten Jahres erreichen sollen.

Laut Sykes plant die Band vier verschiedene Releases unter ein und demselben Namen „Post Human“ zu veröffentlichen. Die Scheiben werden allesamt unterschiedlich klingen.

Bring Me The Horizon wollen nächstes Jahr vier verschiedene Werke veröffentlichen

„This song is going to be part of a record that has the same feel along with Ludens. We’ve just been winging it and recording from lockdown, and now we’re going to make four different records over the next year and they’ll all share the name Post Human.

They’ll each be tonally different with their own sound and mood. That’s one thing we’ve never really done. There’s often been an over-arching theme on our records, but the music has always felt like a collage. That’s cool and I like it, but sometimes you want a soundtrack for a certain occasion and emotion.

The idea behind Post Human is looking at how we’ve stepped out of evolution and the food chain,” he continues. “If we can do that, then we can take responsibility for what we’ve done to the planet and become something better than what humans are right now.“

Somit hat sich die Frage, ob uns ein neues Album, eine neue EP oder lediglich alleinstehende Singles in Haus stehen, erübrigt. Und auch erübrigt hat sich die frühere Aussage von Sykes, nach der die Band nie wieder ein Album veröffentlichen will.

Uns ist es so aber auch ehrlich gesagt lieber.

Die Veröffentlichung von „Parasite Eve“ verschoben Bring Me The Horizon wegen der Proteste rund um die Black Lives Matter-Bewegung um etwa zwei Wochen. Heute Abend erreicht uns der finale Track.

Zuletzt veröffentlichte die britische Band Ende letzten Jahres eine Surprise-EP. Das letzte Studioalbum „Amo“ stammt von Anfang 2019.

Foto: Bring Me The Horizon / YouTube: „wonderful life (Live)“

More

Feature

Bluthund

Erst im Mai dieses Jahres warfen Bluthund mit „Vibekillah“ ihre mehr als erfolgreiche Debutsingle auf den Markt, am heutigen Freitag folgt nun …

von