News

News

Mitglieder von Trivium, Arch Enemy und mehr leihen dem Ego-Shooter „Metal: Hellsinger“ ihre Vocals

Hier der fetzige Trailer.

VON AM 11/06/2020

Trivium-Frontmann Matt Heafy, Arch Enemy-Sängerin Alissa White-Gluz, Mikael Stanne von Dark Tranquillity und Soilwork-Frontmann Björn Strid gehen fremd. Die Musiker sind nämlich demnächst nicht nur auf den Songs ihrer Bands zu hören, sondern auch im Videospiel „Metal: Hellsinger“.

Der „rhythmische“ First-Person-Shooter von Entwickler The Outsiders und Publisher Funcom wird ab 2021 für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X verfügbar sein und soll insbesondere das Herz von Metal-Freunden höher schlagen lassen.

Durch das präzise Schießen im Beat der Musik wird die eigene Leistung verbessert. Spiel und Musik sind demnach tief verwoben.

Einen ersten Trailer gibt es bereits, den wir euch nachfolgend zur Verfügung gestellt haben.

Neues Spiel „Metal: Hellsinger“ mit Stimmen von Mitgliedern aus dem Hause Trivium, Arch Enemy, Soilwork und mehr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir sind gespannt. Ein genaues Release-Date gibt es leider noch nicht.

Wer sich rein stimmlich schon mal auf das Game einstellen will, kann bis dahin natürlich auch Vorlieb mit der Musik der Talente dahinter nehmen.

Trivium brachten erst vor kurzem ihr neues Album „What The Dead Men Say“ auf den Markt. Arch Enemy brachten zuletzt 2017 ihren aktuellen Longplayer „Will to Power“ auf den Markt.

Soilwork wiederum komplettierten vor wenigen Wochen ihre neue Song-Trilogie. Dark Tranquillity veröffentlichten zuletzt 2016 ihre Scheibe „Atoma“.

Bild: Funcom / The Outsiders / Offizielles Artwork

More

Feature

Of Mice & Men

„Timeless“ heißt die erste von drei EPs, welche übrigens am 26. Februar 2021 erscheint, die Of Mice & Men dieses …

von