News

Music

Rammstein verkünden die Termine ihrer Tour 2024

Trotz allem: Nächstes Jahr geht's weiter.

VON AM 11/10/2023

Für Rammstein war es ein sehr, sehr wechselhaftes Jahr. Nachdem man die ausverkaufte Europa-Tour im Sommer zunächst erfolgreich startete, wurde die XXL-Live-Rutsche von den Vorwürfen gegen Frontmann Till Lindemann gänzlich überschattet.

Trotz allem spielte man die laufende Tour zu Ende und zog sich anschließend zurück, wenngleich die Ermittlungen gegen den Sänger mangels Beweisen fallengelassen wurde. Es war unklar, wie genau es nun weitergeht – bis jetzt. Denn jetzt verkündet die Berliner Band neue Live-Termine für kommendes Jahr.

Die Termine der Tour 2024 von Rammstein

So geht’s auch 2024 wieder durch die Stadien Europas, mitunter sogar mit Doppelterminen. In Deutschland stehen jeweils zwei Konzerte in Dresden und Gelsenkirchen auf dem Plan – weitere Termine hierzulande gibt es (bislang) noch nicht. Der Run liest sich konkret wie folgt:

11.05.2024 – CZE – Prag, Airport Letnany
15.05.2024 – GER – Dresden, Rinne (Open Air Gelande an der Messe)
16.05.2024 – GER – Dresden, Rinne (Open Air Gelande an der Messe)
24.05.2024 – SER – Belgrad, Usce Park
30.05.2024 – GRE – Athen, TBA
05.06.2024 – SPA – San Sebastian, Estadio Anoeta
08.06.2024 – FRA – Marseille, Orange Velodrome
11.06.2024 – SPA – Barcelona, Estadi Olimpic
15.06.2024 – FRA – Lyon, Groupama Stadium
18.06.2024 – NET – Nijmegen, Goffertpark
23.06.2024 – IRE – Dublin, RDS Arena
27.06.2024 – BEL – Ostend, Park Nieuwe Koers
05.07.2024 – DEN – Kopenhagen, Valbyparken
17.07.2024 – AUT – Klagenfurt, Worthersee Stadion
18.07.2024 – AUT – Klagenfurt, Worthersee Stadion
21.07.2024 – ITA – Reggio Emilia, RCF Arena
26.07.2024 – GER – Gelsenkirchen, Veltins-Arena
27.07.2024 – GER – Gelsenkirchen, Veltins-Arena

Der allgemeine Vorverkauf startet am kommenden Mittwoch, den 18. Oktober 2023 um 11 Uhr. Ab Montag, den 16. Oktober, ebenfalls um 11 Uhr, können sich bereits Mitglieder des Fanclubs LIFAD Tickets sichern.

Im April vergangenen Jahres brachten Rammstein ihr aktuelles Album „Zeit“ auf den Markt. Hierbei handelt es sich um den insgesamt den nunmehr achten Longplayer der Band um Sänger Till Lindemann.

Eine Übersicht der Vorwürfe, die im Sommer diesen Jahres gegen den Sänger laut wurden, findet ihr hier. Nach diversen (teils anonymen) Anschuldigungen von Frauen nahm die Staatsanwaltschaft in Berlin Ermittlungen auf, ließ sie jedoch wenige Wochen später wieder fallen. Die Band distanzierte sich von den Vorwürfen. Lindemann selbst veröffentlichte kein offizielles Statement.

Bild: YouTube / „Rammstein – Feuer Frei! (Official Video)“

Feature

Vor 11 Jahren ist die ehemalige Industriemechanikerin Ina Bredehorn zur Rocksängerin Deine Cousine geworden. Seitdem tanzt die Wahlhamburgerin auf vielen …

von