News

News

Of Mice & Men: Ex-Frontmann Austin Carlile äußert sich zu den Missbrauchs- und Vergewaltigungsvorwürfen

Nun schildert Carlile selbst seine Sicht der Dinge.

VON AM 18/06/2020

Vergangene Woche wurden gegen Ex-Of Mice & Men-Frontmann Austin Carlile schwere Vorwürfe erhoben. Der Ehemann eines angeblichen Vergewaltigungsopfers von Carlile warf der Alternative Press vor, einen brisanten Artikel unter Verschluss gehalten zu haben. Enthalten waren darin demnach die Aussagen von gleich 15 Frauen, die dem Musiker sowohl Missbrauch als auch Vergewaltigung unterstellten.

Ebenjene Frauen haben sich bei der Alternative Press gemeldet und von ihren Erfahrungen mit Carlile berichtet. Auf Druck der Anwälte des Sängers habe die Alternative Press den Bericht bisher allerdings nie veröffentlicht. Ein Statement des Magazins sowie weitere Infos zu den Vorwürfen findet ihr über diesen Verweis.

Ex-Of Mice & Men-Frontmann Austin Carlile äußert sich zu den Missbrauchsvorwürfen

Mittlerweile hat sich Carlile selbst zu den Vorwürfen geäußert (via Blabbermouth). In einem längeren Statement weist dieser die expliziten Anschuldigungen von sich.

Er gesteht, dass er sich in jüngeren Jahren nicht so verhalten habe, wie er sich heute verhalten würde, doch er habe niemals eine Frau missbraucht oder vergewaltigt.

Seine eigene Frau sei ein früheres Opfer von Missbrauch und Vergewaltigung, weswegen er selbst den bis heute andauernden Kampf gegen die Erinnerungen an ihr beobachte.

Alle Frauen sollen sich sicher, unterstützt und gehört fühlen; die konkreten Anschuldigungen seien in diesem Fall aber ungerechtfertigt.

Das Statement in Gänze lest ihr hier:

„In my younger years, I absolutely was not the best person, but I have never physically abused, preyed upon, forced myself upon, or drugged any woman. These accusations are false and defamatory.

I am not a perfect person: I smoked marijuana daily, drank often, got into fights and acted like a jerk more times than I can count. I did things and acted in ways that I am not proud of, but never have I violated anyone. These ‚accusations‘ being thrown around on social media, in our current ‚cancel culture‘ climate, are extremely heinous and completely without merit.

My wife is a molestation and rape survivor, and I have personally seen the deep, long-standing pain that she battles with every day. I have spent years surrendering my flesh over to God, allowing Him to constantly improve who I am as a man, husband, and father. During this past week, I have even had the joy of seeing the heartbeat of my new child for the very first time. Today, I am focused on supporting my pregnant wife, our daughter, this new blessing in our lives, my health, my wife’s health, and striving to be a better person every day.

These accusations have been investigated by the appropriate authorities as well as independent journalists and were determined to be unfounded. I apologize to the Marfan Foundation, I Am Second, my former bandmates and any of our dedicated fans who have been unjustly brought into this controversy and wish them all nothing but the best.

All women deserve to feel safe, supported, and heard, but these unjust attacks upon my family and accusations against me, are decades-old claims that are unfounded.“

Inwiefern und vor allem in welcher Form der Bericht der Alternative Press noch veröffentlicht wird, ist derzeit noch nicht klar.

Of Mice & Men selbst veröffentlichten kurz nach Lautwerden der Anschuldigungen ein Statement, in dem sie schrieben, dass sie von etwaigen Vorgängen oder Situationen nie etwas wussten.

Bild: I Am Second / YouTube: „Austin Carlile – White Chair Film – I Am Second®“

More

Feature

In Hearts Wake

Am vergangenen Freitag haben unsere australischen Freunde von In Hearts Wake ihr neues Album „Kaliyuga“ auf den Markt gebracht. Was …

von