News

News

Nathan Gray (Boysetsfire): Neuer Song mit Rise Against-Sänger Tim McIlrath

Das neue Album ist ebenfalls im Anflug.

VON AM 03/07/2021

Boysetsfire-Frontmann Nathan Gray ließ schon vor einiger Zeit wissen, dass er an einem neuen Solo-Album namens „Rebel Songs“ arbeite. Die Scheibe ist nun fix und fertig im Kasten und erreicht uns im Herbst diesen Jahres.

Der Sänger kündigte seinen neuen Longplayer nämlich für den 12. November 2021 an. Auf folgende Stücke dürfen wir uns freuen:

1. The Reckoning
2. Look Alive
3. Rebel Songs
4. Radio Silence
5. Fired Up
6. Capitol Stairs
7. No Pasaran
8. Million
9. Don’t Wait Up
10. Lost
11. Grace
12. That Said

Als erste Single lässt Gray übrigens ein besonderes Schmankerl von der Leine: Der Titelsong kommt nämlich mit einem Gast-Feature von Rise Against-Frontmann Tim McIlrath daher.

Hört jetzt „Rebel Songs“ von Nathan Gray (Boysetsfire) und Tim McIlrath (Rise Against)

Wie das Ganze klingt, könnt ihr euch natürlich nachfolgend anhören. Wir haben euch „Rebel Songs“ hier und jetzt bereitgestellt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Ein Video wird uns in wohl nicht allzu ferner Zukunft auch erreichen. Einen ersten Teaser stellte Nathan Gray hierfür bereit – doch schaut selbst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erst Anfang letzten Jahres veröffentlichte der Boysetsfire-Frontmann sein aktuelles Solo-Album „Working Title“. Seine Tour zum aktuellen Longplayer musste der Musiker aus bekannten Gründen verschieben.

Die Konzerte mit Shoreline sowie The World Is A Beautiful Place & I Am No Longer Afraid To Die stehen derzeit für Dezember diesen Jahres auf dem Plan. Die aktuellen Termine gibt’s hier.

Tim McIlrath brachte mit seiner Band Rise Against übrigens erst vor kurzem das neue Werk „Nowhere Generation“ auf den Markt.

Bild: YouTube / „NATHAN GRAY feat. TIM MCILRATH – Rebel Songs (Official Teaser)“

More

Feature

Reeperbahn Festival

Wer hätte vor ein paar Monaten noch gedacht, dass wir im Jahre 2021 größere, mehrtägige Live-Musik Veranstaltungen besuchen können? Und …

von