News

Video

Like 1974 (Vitja, Time, The Valuator) veröffentlichen Pop-Punk Debütsingle „In My Chevy“

Treffen sich zwei der spannendsten Post-HC Bands aus NRW.

VON AM 06/09/2020

Neben vielen anderen Bands haben auch Teile von Vitja und Time, The Valuator die aktuelle tourfreie Zeit genutzt und herumexperimentiert. Like 1974 ist dabei im Fall der genannten Bands herausgekommen. Die just formierte Pop Punk-Band besteht aus Vitja-Sänger Gabriel Spigolon, der hier auch gleich die Arbeit am Bass übernimmt, Vitja-Gitarrist Fabio De Dominicis und Time, The Valuator-Drummer Yunus Proch.

Auf den Spuren von Secrets und A Day To Remember

„In My Chevy“ heißt die Debütsingle des Sideprojects und die braucht sich nicht hinter internationalen Acts wie z. B. Secrets zu verstecken. So ganz können die Drei dann ihre härteren Einflüsse eben auch nicht verleugnen und reichern den treibenden Song mit einem gepflegten Breakdown (und einem Vocalpart auf Deutsch [sic!]) an.

Like 1974 holen den Sommer zurück

Produziert wurde die Nummer von Drummer Yunus selbst, der sich in Sachen Mixing bereits seine Sporen bei Breathe Atlantis oder Our Mirage verdient hat. Dafür, dass Like 1974 eigentlich aus einer Schnapsidee heraus geboren wurde, kann sich der Song wahrlich sehen – dank passendem Video in California Skatepark-Optik – und hören lassen. Wir dürfen gespannt sein, ob oder wann die Drei nachlegen werden.

Bis dahin kann man die Zeit ansonsten natürlich mit dem aktuellen Vitja-Release „Thirst“ oder dem Billy Eilish Cover „Lovely“ von Time, The Valuator überbrücken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto: Like 1974 / Offizielles Pressebild

More

Feature

Hollywood Undead

Am kommenden Freitag veröffentlichen die Jungs von Hollywood Undead den Nachfolger der beiden „New Empire“-Alben „Hotel Kalifornia“. Sieh dir diesen …

von