News

Interview

Kublai Khan TX: „Bei einer EP können wir das Fett wegschneiden“

Kublai Khan TX im Interview über neue Musik und eine Banane.

VON AM 30/06/2023

Kublai Khan TX sind eine der aktuellen Größen in der Hardcore-Szene und momentan auf Festivaltournee in Europa unterwegs. Vor ihrem Auftritt auf dem diesjährigen Full Force Festival waren wir mit Sänger Matt Honeycutt zum Interview verabredet. Dort haben wir ihn über seine Eindrücke bezüglich Ferropolis und dem Full Force generell sowie über ein Video von ihm und einer Banane ausgefragt. Und ja, das meinen wir ganz genau so, wie wir es schreiben.

Wer ist Kublai Khan TX eigentlich?

Kublai Khan TX ist eine 2009 gegründete Hardcore Punk-Band aus Texas, wofür auch das „TX“ im Namen steht. Das Quartett nennt mittlerweile vier Studioalben ihr Eigen und veröffentlichte 2022 die aktuelle EP „Lowest Form Of Animal“. Wie Honeycutt verriet werden es auch in nächster Zeit noch weitere EPs sein, auf die sich Fans der Band freuen können:

„Als wir die EP herausgebracht haben und gesehen haben, wie es in Relation zu den Alben angekommen ist, sind wir zu dem Entschluss gekommen: Wir wollen – um ehrlich zu sein – nur noch EPs machen. Dann können wir fünf gute Tracks machen, das ganze überschüssige Fett wegschneiden und nur die richtig guten Sachen übrig lassen. Auf einem Album müssten wir dann noch die Lücken füllen mit Songs, die zwar gut sind, aber einfach nicht die Qualität der anderen fünf haben.“

Neben neuer Musik sprach Honeycutt mit uns auch über ein Video, welches von ihm im Internet kursiert. Auf diesem ist zu sehen, wie er während eines Songs anfängt, eine Banane zu essen. Was es damit auf sich hat, wie er den Wandel der Hardcore-Musik sieht und noch viel mehr seht ihr in unserem Interview. Dieses könnt ihr euch im Folgenden anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Feature

The Ghost Inside

Es war eine dieser Sekunden, die ein Leben von Grund auf verändern können. Von hier an hast du genau zwei …

von