News

News

Insomnium verkünden eine neue Tour mit Omnium Gatherum

Eine Menge Termine.

VON AM 29/09/2020

Ende letzten Jahres waren Insomnium mit ihrem neuen Album „Heart Like A Grave“ hierzulande noch live zu sehen. Nun soll es einen Nachschlag an Live-Terminen geben. Zwar müssen wir uns dafür noch bis Ende 2021 gedulden, doch lieber warten wir länger und feiern dafür dann auch sicher!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

INSOMNIUM and OMNIUM GATHERUM announce new⁠ European tour dates for 2021!⁠ ⁠ We are happy to announce new tour dates for our postponed “Finnish Double Trouble Tour 2021”. ⁠ ⁠ INSOMNIUM and OMNIUM GATHERUM live 2021:​⁠ 26.11. Leipzig – Hellraiser⁠ 27.11. Salzburg – Rockhouse ⁠ 28.11. Wien – Szene⁠ 30.11. Cologne – Essigfabrik⁠ 01.12. Utrecht – De Helling ⁠ 02.12. Nijmegen – Doornroosje⁠ 06.12. Nuremberg – Hirsch ⁠ 07.12. Prague – Futurum ⁠ 08.12. Berlin – Metropol ⁠ 10.12. Stockholm – Klubben ⁠ 11.12. Oslo – Vulkan ⁠ 12.12. Gothenborg – Pustervik ⁠ 13.12. Copenhagen – Pumpehuset ⁠ 14.12. Hamburg – Grünspan ⁠ 15.12. Aschaffenburg – Colos-Saal ⁠ 16.12. Munich – Backstage Werk ⁠ 17.12. Mannheim – MS Connexion ⁠ 18.12. Pratteln – Z7 ⁠ 19.12. Stuttgart – Im Wizemann ⁠ 20.12. Bremen – Tivoli⁠ ⁠ See you there!⁠ ⁠ #insomnium #omniumgatherum #melodicdeathmetal #tourdates

Ein Beitrag geteilt von (@insomniumofficial) am

Demnach dürfen wir uns hierzulande im November und Dezember im Zuge der „Finnish Double Trouble Tour“ auf zehn Termine freuen. Mit dabei haben die Mannen Omnium Gatherum, die ebenfalls aus Finnland kommen.

Alle deutschen Stopps der Live-Rutsche haben wir euch nachfolgend bereitgestellt.

Insomnium 2021 live mit Omnium Gatherum auf Tour

26.11.2021 – Leipzig, Hellraiser
30.11.2021 – Köln, Essigfabrik
06.12.2021 – Nürnberg, Hirsch
08.12.2021 – Berlin, Metropol
14.12.2021 – Hamburg, Gruenspan
15.12.2021 – Aschaffenburg, Colos-Saal
16.12.2021 – München, Backstage Werk
17.12.2021 – Mannheim, MS Connexion
19.12.2021 – Stuttgart, Im Wizemann
20.12.2021 – Bremen, Tivoli

Die aktuelle Scheibe „Heart Like A Grave“ von 2019 markiert das nunmehr achte Studioalbum von Insomnium.

Omnium Gatherum wiederum brachten 2018 ihre aktuelle Platte „The Burning Cold“ auf den Markt. Das Album stellt ebenfalls den achten Longplayer der Finnen dar.

Credit: Jussi Ratilainen (http://jussiratilainen.com/)

More

Feature

Dead Phoenix

Dead Phoenix lassen ihren brandneuen Song „Destroy And Rebuild“ von der Leine. Die selbst ernannte Boyband der Berliner Underground-Szene verarbeitet …

von
/morecorede
CURRENTLY OFFLINE