Defeater

Deutsche Charts: Defeater zum ersten Mal mit dabei

Anzeige

Auch letzte Woche haben uns wieder jede Menge gute Alben erwartet. Und manche davon haben auch den Sprung in die deutschen Albumcharts geschafft. Mit dabei waren unter anderem Defeater mit ihrem aktuellen Selftitled-Werk.

Der fünfte Longplayer der Melodic-Hardcore-Band sollte auch der erste sein, der es in die hiesigen Charts schafft. Wie den aktuellen Rankings zu entnehmen ist, konnte sich die Kombo in der Debütwoche auf Platz 78 einfinden.

Nach elf Jahren Karriere können wir an dieser Stelle freilich nur gratulieren. Selbstverständlich mag die Position für den einen oder anderen kein „Game Changer“ sein, für die Band selbst ist das aber dennoch ein klasse Erfolg.

Defeater in den Charts

Wohlgemerkt reihen sich Derek Archambault und Co. damit in die länger werdende Liste an Bands ein, die zum ersten Mal in den deutschen Albumcharts auftauchen. Erst letzte Woche gelang dies Imminence sowie Frank Carter & The Rattlesnakes.

Für die etwas „robusteren“ Geschmäcker gab es übrigens ebenfalls Grund zur Freude: Arch / Matheos erreichten mit „Winter Ethereal“ Rang 22, Whitesnake mit ihrem nunmehr dreizehnten Album „Flesh & Blood“ sogar Platz 3.

Foto-Credit: Ryan Mackfall (https://www.ryanmackfall.com/)
Offizielle Website der Band
Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare