News

Feature

Davey Suicide: Neue Single „Medicate Me“ mit The Word Alive-Sänger Telle Smith

Ein ordentliches Goth Rock-Brett.

VON AM 20/09/2019

Wer sich gerne in der Goth Rock-Szene rumtummelt, dem werden Davey Suicide mit Sicherheit nicht unbekannt sein, gibt es die Band doch bereits seit dem Jahr 2010. Gegründet in „Unholywood Killafornia“, wie es die vier Musiker gerne nennen, hat sich die Truppe in den Staaten schnell einen Namen gemacht. Nach den ersten EPs in den Jahren 2012 und 2013, folgten 2014 und 2017 die zwei Alben „World Wide Suicide“ und „Made From Fire“.

Hinzu kamen unzählige Shows, ab Start der ersten EP bis zum Jahr 2015 allein 16 Tourneen und über 330 Auftritte, unter anderem mit Static-X, Combichrist, Wednesday 13 oder Ill Nino. Ihr seht schon, die Herren aus US sind nicht wirklich ein unbeschriebenes Blatt.

Auf sich aufmerksam machten die Amerikaner vor allem mit Songs wie „Generation Fuck Star“ und „Kids Of America“, welche auf ihrem ersten Album vertreten sind. Doch auch die letzte Auskopplung konnte mit Songs wie „Rise Above“ aufwarten und chartete zudem erfolgreich in den Billboard Charts. Nach zwei Jahren Pause ist es nun aber endlich wieder Zeit für neue Musik.

Seht hier das Video zu „Medicate Me“ von Davey Suicide

Unterstützung gibt es hierbei von niemand anderem als Telle Smith von The Word Alive. „Medicate Me“ heißt die neue Single und kommt mit einem wahrlich verstörendem Video daher und setzt, wie bei vielen Songs der Band, auf treibende Strophen und einen melodischen Chorus. Und das noch nicht genug: Im Gleichschritt kündigt die Truppe ihr kommendes Album „Rock Ain’t Dead“ an, verrät dabei aber noch nicht das Release-Datum.

Wer sich jetzt fragt: Die habe ich doch irgendwo schon mal gesehen? Richtig, die Jungs um Fronter Davey waren vergangenes Jahr mit Saliva und Crazy Town hierzulande unterwegs und könnten dabei dem einen oder anderen vor die Pupille gelaufen sein.

Wenn die Truppe übrigens mal nicht auf diversen Bühnen unterwegs ist, vertreibt sich der charismatische Sänger die Zeit mit sogenannten Tattoo-Tourneen. Die „Get Tattooed by Davey Suicide Touren“ sind in den Staaten ein wahrer Renner und immer wieder zum Großteil ausverkauft. Und während wir auf neue Shows hierzulande warten, denken wir hier schon mal über unser nächstes Körperbild nach… vielleicht „Made by Davey“.

Foto: MichellexStar Photography / Offizielles Pressebild

More

Feature

Wünnstock Festival 2019

Fründe, heute in zwei Wochen werden in Bad Wünnenberg die Kutten aus dem Schrank geholt, die Mähnen zum Headbangen frisiert …

von