News

News

Beartooth spielen ihr erstes Auto-Konzert

Leider natürlich nur in den USA.

VON AM 13/09/2020

Wenn man der Coronavirus-Pandemie und der damit verbundenen Live-Abstinenz irgendwas abgewinnen kann, dann ist es die Tatsache, dass z.B. Beartooth fleißig weiter an ihrem neuen Album feilen können.

Doch auch Caleb Shomo und Co. scheint das reine Arbeiten am neuen Longplayer langsam zu langweilig zu werden. Die Kombo plant nämlich erstmals seit der Krise ein Drive-In-Konzert.

Beartooth spielen ihr erstes Auto-Konzert in den USA

Demnach werden sie am Freitag, den 09. Oktober auf dem Parkplatz der Menominee Nation Arena in Oshkosh, Wisconsin unter Einhaltung der Hygienebedingungen ein Auto-Konzert spielen. Caleb Shomo sagte dazu:

„I can’t wait to play this show. I know it’s been a crazy time and live music has been nearly impossible, so to have a chance to play to people in a safe way is an amazing feeling. We’re gonna bring all the heat we physically can. The rock will never be stopped.“

In der dazugehörigen Pressemitteilung heißt es: „[…] all necessary and required safety precautions will be in place for band, crew, and patrons. The promoter for this special show has received support from Winnebago County, the City of Oshkosh, the Occupational Safety and Health Administration (OSHA), the Wisconsin Economic Development Corporation (WEDC), and the Centers for Disease Control and Prevention (CDC).“

Klingt für uns nach einer sicheren Sache. Schade, dass das Ganze nur in den Staaten stattfindet. Doch wir freuen uns inzwischen erstmal auf die neue Musik der Truppe.

Wann genau wir mit dem neuen Longplayer rechnen dürfen, ist noch nicht bekannt. Das bevorstehende Werk markiert das vierte Studioalbum von Beartooth.

Die aktuelle Platte „Disease“ stammt von 2018.

Beitragsfoto im Auftrag von MoreCore.de: Peter Detje (lostrealistphotography)

More

Feature

While She Sleeps

Achtung, Achtung: Unser heutiger Music Monday hat es in sich! Wir konnten uns letzte Woche vor neuen Tracks kaum retten …

von