News

News

Attila: Bandmitglieder ziehen sich eingeäscherten Opa durch die Nase

Richtig gelesen.

VON AM 02/09/2019

Headlines, die dieses Jahr definitiv prägen werden: egal ob man das hier gut findet oder nicht. Attila gehören mit der folgenden Aktion jetzt schon auf die Liste.

Im Rahmen eines Konzerts der Band am vergangenen Freitag in Austin, Texas, haben sich Mitglieder der Kombo die Asche des verstorbenen Großvaters eines Freundes durch die Nase gezogen.

Nehmt es hin, wie es ist. Ihr dürft euch die wenigen Zeilen auch noch einmal durchlesen und wir können euch garantieren, dass ihr richtig gelesen habt.

Attila-Mitglieder schnupfen menschliche Asche

Am Anfang des Videos stellt Frontmann Chris Fronzak den jungen Herrn CJ vor, der angeblich seinen Großvater mit auf Tour genommen hat. Hat er auch. In einem kleinen Gefäß.

Und nicht nur geschnupft werden die eingeäscherten Überreste des Verstorbenen; auf Bitte von CJ hin, darf Opa auch noch einmal „crowdsurfen“. Oder mit anderen Worten: Er wird über die ersten Reihen der Besucher verteilt.

Sicherlich – schon Keith Richards hat dato die Asche seines eigenen Vaters zusammen mit Kokain durch die Nase gezogen.

Aber ob dies so nachahmenswert ist, sei einmal dahingestellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Foto: YouTube / „ATTILA Snorting Grandpa Ashes On Stage Corpus Christi TX 8-30-19“

More

Feature

Returner

Gut drei Jahre ist es her, dass Returner mit ihrer Debüt-EP und dem zugehörigen Musikvideo zum Song “Choices” das erste Mal …

von