News

News

As I Lay Dying: Die Tour 2022 mit Emmure und Dying Fetus ist abgesagt

Doch es gibt auch gute Neuigkeiten.

VON AM 15/03/2022

As I Lay Dying wollten eigentlich gemeinsam mit Emmure und Dying Fetus im März und April die Venues in Europa unsicher machen. Mit noch immer nicht einheitlich geltenden Corona-Regeln ist die Kombo um Frontmann Tim Lambesis nun allerdings gezwungen, die XXL-Sause abzusagen.

As I Lay Dying sagen ihre Tour 2022 mit Emmure und Dying Fetus ab

Demnach müssen erst klarere Konditionen herrschen, die das internationale Touren für Acts einfacher oder überhaupt erst möglich mache.

Bereits erworbene Tickets können an den entsprechenden Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

„Due to the ongoing covid situation, which is still affecting many events and international touring in Europe, we’re saddened to say that we see no option at this point but to completely cancel our 20th anniversary tour in March-April with Dying Fetus and Emmure.

We had been very much looking forward to the tour and had hoped we could make it happen, but we must wait for touring conditions to improve before traveling internationally. We are very sorry for any inconvenience, please contact your point of purchase for a full refund on tickets.“

Neue Termine werden für Ende des Jahres gesucht

Doch es gibt auch gute Neuigkeiten. Wie die Truppe wissen lässt, arbeitet man an einer neuen Tour für Ende des Jahres. Die soll noch deutlich mehr Anlaufstellen enthalten. Außerdem buche man bereits die Support Acts. Infos sollen zeitnah bekanntgegeben werden.

„On a brighter note, we are looking to reschedule shows in a lot of the same cities in November/December, including new dates in some additional cities. We are currently confirming support bands for those shows and will be announcing our new tour dates very soon, so make sure to keep an eye out!“

Dann versuchen wir mal, nicht ganz so sehr Trübsal zu blasen. Von der Absage der Frühjahrs-Tour sind die folgenden Termine betroffen:

19.03.2022 – DE – Saarbrücken, E-Werk
29.03.2022 – DE – Würzburg, Posthalle
30.03.2022 – NL – Tilburg, 0 1 3
01.04.2022 – DK – Kopenhagen – Vega
02.04.2022 – SE – Göteburg, Trädgårn
03.04.2022 – NO – Oslo, Rockefeller
04.04.2022 – SE – Stockholm, Fållan
06.04.2022 – FI – Tampere, Pakkahuone
08.04.2022 – FI – Helsinki, House Of Couture
09.04.2022 – EE – Tallinn, Helitehas
10.04.2022 – LA – Riga, Palladium
12.04.2022 – PL – Warschau, Progresja
13.04.2022 – CZ – Prag, Roum Karlin
14.04.2022 – HU – Budapest, Barba Negra
15.04.2022 – SK – Bratislava, Rafinery Gallery
19.04.2022 – IT – Mailand, Alcatraz (w/ Fit For A King, ohne Dying Fetus)
20.04.2022 – IT – Rom Orion (w/ Fit For A King, ohne Dying Fetus)

Indes arbeiten As I Lay Dying übrigens an neuer Musik. Wann genau uns diese erreichen wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Zuletzt brachten Tim Lambesis und Co. 2019 „Shaped By Fire“ auf den Markt. Dabei handelt es sich um den siebten Longplayer von AILD und dato um das Comeback-Werk nach dreijähriger Pause. Vergangenes Jahr erschien außerdem eine Neuauflage der Scheibe mit zwei bis dato unbekannten Songs

Beitragsfoto im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography)

Feature

Fall Out Boy (Pete Wentz, Andy Hurley) - Interview

Wenn man an die 2000er Ära an Emo-Bands denkt, die als Posterboys und -girls bis heute verehrt werden, fallen einem …

von