Emmure

Band

DeathcoreMetalcoreModern Metal

Emmure

Alle News, Reviews & Termine

Status: Aktiv
Gegründet: 2003
Land: USA
Stadt: New Fairfield, Connecticut

www.emmure.store
fb.com/emmure
instagr.am/emmurecult

Emmure haben sich im Jahre 2003 in New Fairfield, Connecticut formiert. Gegründet wurde die Band von Frankie Palmeri, Joe und Ben Lionetti, Ben Steindler und Jesse Ketive. Sie gaben sich den heutigen Namen „Emmure“ und begannen im Umkreis von New York einige, kleinere Shows zu spielen und einige Demo Tapes aufzunehmen.

Im Jahre 2007 veröffentlichte die Band ihr erstes Studioalbum „Goodbye to the Gallows“ in Zusammenarbeit mit Victory Records, welche bis ins Jahr 2016 sämtliche Alben der Band auf den Markt gebracht haben. Ein Jahr später erschien auch schon das nächste Album mit dem Namen „The Respect Issue“ auf das eine US-Tour unter anderem als Unterstützung für August Burns Red folgte.

Mitte des Jahres 2009 gaben die beiden Lionetti-Brüder bekannt, dass sie aus der Band aussteigen. Grund dafür soll ein Konflikt innerhalb der Kombo gewesen sein. Dieser Verlust hinderte die Band jedoch nicht daran, im Spätsommer desselben Jahres ihr drittes Album „Felony“ herauszubringen. Dieses Album soll angeblich von einem Vorfall inspiriert worden sein, indem Sänger Palmeri einen Freund mit einer Flasche auf dem Kopf geschlagen habe, wodurch er sogar verhaftet worden sein soll. Trotz dieser Gerüchte wurde die Band als Teil der Warped Tour 2010 angekündigt.

Die ersten größeren Erfolge für Emmure

Nach einigen Touren mit unter anderem Of Mice & Men und We Came As Romans veröffentlichten Emmure ihr viertes Album „Speaker of the Dead“ im Februar 2011, das auf Platz 68 der Billboard 200 Charts und auf Platz 11 der Top Independent Alben einstieg.

Nach weiteren Touren, diesmal unter anderem mit Motionless in White, flog Drummer Mike Kaabe aus der Band, weil es mehrere Konflikte zwischen ihm und der Band, als auch dem Manager gegeben haben soll. Daraufhin arbeitete die Truppe an ihrem mittlerweile fünften Album „Slave To The Game“, welches 2012 auf den Markt kam. Obwohl die Kritiken des Albums weitestgehend positiv ausfielen, war Frontmann Palmeri nicht begeistert vom fünften Werk der Band. „The songs suck. It’s just not good.“ sagte Palmeri in einem Interview im Jahr 2017. Ehe das sechste Album „Eternal Enemies“ im Jahr 2014 erschien, war die Band erneut auf mehreren Festivals und Touren vertreten.

Nach einer Tour mit The Acacia Strain war auch eine Tour mit Suicide Silence geplant, auf der Sänger Palmeri aber weitestgehend nicht auftreten konnte, da er seine Stimme geschädigt hatte. Selbiges galt für die Europa-Tour mit Thy Art Is Murder kurz darauf.

Der Restart

Ende 2015 kamen die ersten Berichte auf, dass alle Mitglieder der Band außer Sänger Palmeri die Band verlassen würden, was kurz darauf auch eintrat. Es gibt verschiedene Seiten zu diesem immensen Schnitt. Palmeri behauptete, dass die anderen Mitglieder die Leidenschaft für Emmure vor langer Zeit verloren hätten. Der Rest der Band ließ in einem Interview ihre Sicht der Dinge los. So soll sich Palmeri bei einigen Shows in den USA quer gestellt haben, was wohl das Fass zum Überlaufen brachte. Emmure formierten sich also unter dem einzig verbliebenen Mitglied Palmeri neu und wurde um ehemaligen Mitgliedern der Bands Glass Cloud und The Tony Danza Tapdance Extravaganza ergänzt. Ein paar Monate nach der Neuformierung folgte auch die Trennung vom langjährigen Partner Victory Records.

Die Band unterschrieb folglich beim Label SharpTone Records, die auch für das anstehende Album „Look At Yourself“ verantwortlich waren. 2017 waren Emmure erneut Teil der Warped Tour. Den Rest des Jahres 2017 und die Jahre 2018 und 2019 verbrachte die Band damit, durch die ganze Welt zu touren, ehe sie im Spätsommer mit der Arbeit an ihrem achten Longplayer begannen. 2020 war es dann soweit und das Album „Hindsight“ kam auf den Markt.

Vor allem Sänger Palmeri sorgte in der Karriere der Band für die ein oder andere Kontroverse. Unter anderem machte er mit einer T-Shirt Kollektion auf sich aufmerksam, die Sprüche beinhaltete wie „Shoot First, Ask Questions Last“. Außerdem wurde ihm wiederholt Rassismus und Homophobie vorgeworfen. Musikalisch weist die Band Elemente aus dem Deathcore, Metalcore, Extreme Metal, alternativen Metal und Nu-Metal auf. Auch Rap-Elemente sind immer wieder zu hören.

Foto: Emmure / Offizielles Pressebild

Anzeige

Emmure auf Tour

Derzeit gibt es keine angekündigten Tourdates für Emmure. Sollte ein Termin fehlen, würden wir dich bitten, uns eine E-Mail an info@morecore.de zu schicken, damit wir diese hinzufügen können.

MORE
/morecorede
CURRENTLY OFFLINE