Madball Rebellion Tour

Band

Hardcore

Madball

Alle News, Reviews & Termine

Status: Aktiv
Gegründet: 1988
Land: USA
Stadt: New York City

www.madballhc.com
fb.com/madballnyc
instagr.am/madballnyc

Madball ist eine New Yorker Hardcore-Band, die 1988 mit der Unterstützung von einigen Agnostic Front-Mitgliedern gegründet wurde. Damals bestand sie aus dem Agnostic Front Sänger Roger Miret, der für die Band die Rolle des Bassisten übernahm, Vinnie Stigma war als Gitarrist tätig, am Schlagzeug saß Will Shepler und Sänger war Freddy Cricien, der jüngere Bruder von Roger Miret.

Zunächst spielte man anfangs die nicht verwendeten Materialen der Schwesterband und war regional tätig. Bereits nach einem Jahr der Gründung wurde 1989 die erste EP mit dem Namen „Ball Of Destruction“ veröffentlicht. Es dauerte schließlich bis 1991, als sich der zweite Gitarrist der Band anschloss und eine neue EP „Droppin’ Many Suckers“ auf den Markt kam.

1993 verließ Roger Miret Madball und wurde durch den Bassisten Hoya Roc ersetzt. Das neue Line-up unterzeichnete ein Jahr später ihren ersten Vertrag bei Roadrunner Records und veröffentlichte gleich zwei Hardcore-Alben: „Set It Off“ (1994) und „Demonstrating My Style“(1996). Durch unzählige Auftritte sicherten sie sich ihr Standing durch eine große Fanbasis, wodurch der Bekanntheitsgrad auch außerhalb New Yorks stieg.

Außerdem wirkte die Band im Dokumentarfilm „N.Y.H.C.“ mit, der im Jahre 1995 produziert und vier Jahre später veröffentlicht wurde. Dabei repräsentierten sie die titelgebende New Yorker Hardcore-Szene. Es folgte ein weiterer Besetzungswechsel des Schlagzeugers durch John Lafatta, mit dem im Frühjahr 1998 das dritte Album „Look My Way“ entstand.

Madball legen eine Pause ein

Wie ein Geschenk zur Jahrtausendwende wurde ein weiteres Album „Hold It Down“ über Epitaph Records veröffentlicht. Darauf legte die Hardcore-Truppe mehrere Monate lang eine Pause ein, in der sie ihr Line-Up abermals veränderte und sich damit Ende 2002 auf Tour begab. In dieser Konstellation veröffentlichte die Band drei weitere Alben und eine EP: „Best Of Madball“ (2003), „N.Y.H.C.“ (EP / 2004), „Legacy“ (2005) und „Infiltrate The System“ (2007).

2010 wurde das Album „Empire veröffentlicht, das auf Good Fight Music und Nuclear Blast erscheint. Aus persönlichen Gründen wurde noch vor Album Release der Schlagzeuger entlassen und ersetzt. Zwei Jahre später kam es erneut zum Wechsel.

Die zuletzt erschienene EP „Rebellion“ (2012) wurde zunächst nur als Download angeboten, bis die Version im Herbst als Schallplatte erschien. Der achte Longplayer „Hardcore Lives“ wurde 2014 unter Nuclear Blast auf den Markt gebracht. Im Oktober 2017 stieg der Gitarrist Brian Daniels nach 16 Jahren aus der Band aus und ein temporärer Ersatz wurde durch den ehemaligen Bandgitarristen Matt Henderson gefunden. Dieser war auch bei der jüngsten und neunten Platte „For The Cause“ (2018) dabei, bei dem auch Rapper Ice-T zu Gast war. Auch wenn sich das Besetzungskarussell die Jahre über immer wieder gedreht hat, bleiben Madball dem Hardcore dennoch treu.

Foto: Madball / YouTube: „Doc Marten Stomp (OFFICIAL MUSIC VIDEO)“

Anzeige

Madball auf Tour

Derzeit gibt es keine angekündigten Tourdates für Madball. Sollte ein Termin fehlen, würden wir dich bitten, uns eine E-Mail an info@morecore.de zu schicken, damit wir diese hinzufügen können.

MORE

Diskographie

Hey, offenbar existieren hier noch keine Releases oder wurden noch nicht hinzugefügt. Fehlt hier etwas? Schreib uns doch gerne eine E-Mail an info@morecore.de um uns darauf hinzuweisen.

/morecorede
CURRENTLY OFFLINE