Evanescence

Band

AlternativeRockSymphonic Metal

Evanescence

Alle News, Reviews & Termine

Status: Aktiv
Gegründet: 1995
Land: USA
Stadt: Little Rock, Arkansas

www.evanescence.com
fb.com/Evanescence
instagr.am/evanescenceofficial

Evanescence gründen sich 1995 in einem Jugendcamp in Arkansas. Die blutjunge 13 Jahre alte Amy Lee trifft dort auf den ein Jahr älteren Ben Moody. Schnell finden sich musikalische, gemeinsame Vorlieben und so beschließen sie schnell ein eigenes Projekt ins Leben zu rufen.

Beim Songwriting wechseln sich die beiden ab und so entstehen die ersten Tracks wie “Solitude”, “Understanding”, “Give Unto Me” und “My Immortal”. So gelingt der Band der Sprung ins Radio. 1998 und 1999 veröffentlicht die Band aus Little Rock ihre ersten EPs “Evanescence” und “Sound Asleep”.

“Bring Me To Life” bringt den großen Durchbruch

2000 produzieren Evanescence ihr erstes Album “Origin”, was ihnen einen Plattenvertrag beim christlichen New Yorker Label Wind-Up-Records einbringt. Der große Durchbruch
gelingt 2003 mit dem Album “Fallen” und dem Song “Bring Me To Life”. Album und Single werden weltweit erfolgreich und landen an den Spitzen der internationalen Charts.

Und die ersten Preise lassen auch nicht lange auf sich warten: Im darauffolgenden Jahr erhalten Evanescence die Auszeichnung “Bester Neuer Künstler” und “Beste Hardrock Darbietung”. “Fallen” hält sich über 100 Wochen in den US-Charts und erhält in 35 Ländern Platin- und Goldstatus.

Das eigentliche Duo verpflichtet drei weitere Musiker, um Bühnenauftritte wahrnehmen zu können. Im Herbst 2003 startet ihre erste Headliner-Tour durch die Staaten, bei welcher Gründer Ben Moody aussteigt. Terry Balsamo spielt für ihn die Tour zu Ende und bleibt Teil der Alternative-Rock-Kombo. 2005 erleidet dieser einen Schlaganfall beim Headbangen, von welchem er sich aber schnell wieder erholt.

Der Musikstil von Evanescence ist eine dunkel-mystische Konvergenz aus Symphonic Rock, griffigem Alternative Metal und balladeskeren Melodien. Gerade die Stimme von Frontfrau Amy Lee ist Aushängeschild der Band und bezeichnend für die starke Erfolgskurve der Band. 2006 wird das episch-düstere Album “The Open Door” produziert, welches in Deutschland Goldstatus erreicht. Evanescence geht nun wieder auf große Welttournee, Lee beschließt aber einen Teil der Band “auszutauschen”. Laut Lee wären einige Mitglieder nur am Erfolg interessiert gewesen.

Evanescence-Fans müssen langen Atem beim Warten auf Alben bewahren

Das dritte und selbstbetitelte Album landet 2011 in den Plattenläden und kann an die vorangegangenen Erfolge problemlos anknüpfen. Zum Leidwesen der Fans wird es dann erstmal ganze sechs Jahre ruhig um die Alternative Rocker. Erst im Jahr 2017 erscheint die Orchester-Platte “Synthesis”, welches sich auch stilmäßig neuen Klängen widmet. Evanescence schlagen auf ihrem vierten Album nun vermehrt elektronische Klänge an.

Nach langen 10 Jahren Wartezeit veröffentlichen Evanescence 2021 ihre fünfte LP “The Bitter Truth”. Daraus erschienen im Vorfeld bereits die Singles “Wasted On You”, “The Game Is Over”, “Use my Voice”, “Yeah Right” und “Better Without You”.

“The Bitter Truth” ist vor allem von Frauenpower gezeichnet: Lee und Co. haben sich dazu unter anderem Lzzy Hale (Halestorm) und Taylor Momsen (The Pretty Reckless) ins Boot geholt. Auch mit diesem Album konnte sich Evanescence in Deutschland, UK und den US Billboard Charts hohe Platzierungen sichern.

Die langen Wartepausen zwischen den Erscheinungen 2011, 2017 und 2021 ergeben sich zum Einen aus den band-internen Umstrukturierungen und zum Anderen aus der Familienplanung Lees, welche 2014 ihren ersten Sohn bekommt. Sie selbst begründet die Länge der Schaffungsphasen darin, dass sie gerne ihrer Kreativität Zeit und Raum lässt. Wir können also gespannt sein wann der Nachfolger von TBT erscheinen wird.

Foto im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography)

Anzeige

Evanescence auf Tour

Derzeit gibt es keine angekündigten Tourdates für Evanescence. Sollte ein Termin fehlen, würden wir dich bitten, uns eine E-Mail an info@morecore.de zu schicken, damit wir diese hinzufügen können.

MORE
/morecorede
CURRENTLY OFFLINE