News

Video

TheCityIsOurs bekennen Farbe zum Track „Shame“

Starke Message, starker Track!

VON AM 08/12/2023

TheCityIsOurs kehren zurück und nehmen uns mit auf eine emotionale Reise, die nichts als Ergriffenheit in uns auslöst. Lautstarke Screams, feurige Rhythmen und eine Message, die so ehrlich ist, dass sie wehtut: Das liefert uns der jüngste Output der fünf Londoner mit dem Titel „Shame“.

Das nennen wir ein Statement: Schaut jetzt das Video zu „Shame“ von TheCityIsOurs

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie fühlt es sich an, wenn man sich gezwungen sieht, sein wahres Ich zu verbergen? Wenn die Angst vor gesellschaftlicher Ächtung so groß ist, dass man seine Sexualität nicht vor anderen preisgeben kann – und diese selbst nicht anerkennen will?

Eine kaum auszumalende Bürde, die Screamer Oli Duncanson in der Vergangenheit auf sich genommen hatte, bevor es zur Offenbarung seiner Identität kam. Nachvollziehbar, dass sich die Band mit „Shame“ diesem wichtigen Thema annehmen und ein mutiges Statement setzen wollen:

„Shame was written about the feeling of not being able to accept your sexuality; an aspect of yourself that can’t be changed, and how it makes you feel that you don’t belong anywhere. It affects every way in which you navigate through life and won’t leave you until you come to terms and embrace it.“

Wir hoffen auf baldigen Nachschub und einer Fortsetzung solcher Banger-Tracks!

Neben der Scheibe „COMA“ erschien 2019 ihre Debüt-LP „Low“, dem noch die zwei EP’s „Wildfire“ (2016) und „Hollow Hope“ (2017) vorausgingen.

Foto: Oli Duncanson / Offizielles Pressebild

Feature

Blackout Problems

„Ich empfinde uns nicht als eine Band, die irgendwann irgendeinen Hype erlebt hat!“ Blackout Problems stehen kurz vor dem Release …

von