News

Video

Rogers besingen auf ihrer Single „Arbeiten“ den Alltag

Inklusive Kritik daran.

VON AM 22/02/2023

Rogers geben uns mit ihrem aktuellen Song „Arbeiten“ einen weiteren Vorgeschmack auf ihr anstehendes Album. Ihre bereits fünfte Platte erscheint am 14. April 2023 via People Like You Records und trägt den Titel „Rambazamba & Randale“.

Hört jetzt „Arbeiten“ von Rogers inklusive Shorts-Videos

„Arbeiten“ markiert den dritten Dreher aus dem kommenden Longplayer der Punkrocker. Falls ihr die beiden Tracks verpasst haben solltet, findet ihr Song Nummer eins mit dem Titel „Komm, wir sterben aus“ unter diesem Verweis und der kürzlich veröffentlichte Titeltrack „Rambazamba & Randale“ steht euch hier zum Abruf bereit.

Insgesamt schaffen es 15 Songs auf den Langspieler. Die Tracklist ließt sich wie folgt:

1. Rambazamba & Randale
2. Rapstar
3. Du machst mich fertig
4. Gute alte Zeit
5. Freunde lassen Freunde…
6. Komm, wir sterben aus
7. Mein Leben gegen die Wand
8. Kein Respekt für Scheiße
9. Paris
10. Nicht so wichtig
11. Oscar
12. Aus Versehen
13. Robben
14. Arbeiten
15. 5 Sterne, gerne wieder

Zum neuesten Output „Arbeiten“ sagt die Kombo:

„Unsere neue Single behandelt die allgemeinen schwierigen Herausforderungen im Leben – vor allem aber die schwierige Beziehung zwischen dir, deinem Barkeeper, deinem Arbeitsplatz und der unlösbaren Aufgabe dabei noch für Familie, Freunde und Mitmenschen am Start zu sein. Auf einer halbwirklichen ironischen Art und Weise wollen wir zusätzlich auch mal wieder ins Leben rufen, was wirklich stimmt: Arbeit ist scheiße, saufen ist geil!“

Passend zum Song liefern Rogers auch Videomaterial ab. Genauer gesagt haben sie den Clip in drei YouTube-Shorts aufgesplittet. Die Ergebnisse stehen euch nachfolgend zum Abruf bereit, beginnend mit Teil 1:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für Teil 2 bitte einmal hier entlang und Part 3 gibts hier auf die Ohren.

Live auf Tour

Die ersten beiden Dates der Live-Sause durch Deutschland liegen bereits hinter den Mannen von Düsseldorf. Schön warm gespielt steigt die Vorfreude auf die kommenden Termine, inklusive der Album-Release-Show in ihrer Heimatstadt. Hier der Abfahrtplan:

17.02.2023 – DE – München, Backstage Halle
18.02.2023 – DE – Wiesbaden, Schlachthof
03.03.2023 – DE – Saarbrücken, Garage
04.03.2023 – DE – Münster, Skaters Palace
10.03.2023 – DE – Leipzig, Conne Island
11.03.2023 – DE – Köln, Live Music Hall
24.03.2023 – DE – Nürnberg, Hirsch (Hochverlegt)
25.03.2023 – DE – Stuttgart, Im Wizemann
31.03.2023 – DE – Bremen, Aladin (Hochverlegt)
01.04.2023 – DE – Berlin, Huxleys (Hochverlegt)
15.04.2023 – DE – Düsseldorf, Stahlwerk
21.04.2023 – DE – Dortmund, JunkYard
22.04.2023 – DE – Dortmund, JunkYard

Als Support werden Raum27 mit von der Partie sein. Tickets könnt ihr noch auf Eventim ergattern.

Foto im Auftrag von MoreCore.de: Pia Böhl (piaboehl)

Feature

Full Force Festival

Auch dieses Jahr ruft „The most metal place on earth“ wieder seine Jünger vom 21. bis 23. Juni zum Full …

von