News

News

The Voice Of Germany: Samu Haber & Rea Garvey spielen „Sonne“ von Rammstein

Wait. What?

VON AM 26/10/2020

Falls die Herren von Rammstein am Sonntagabend durchs TV-Programm gezappt haben und zufällig auf Sat1 bei der Castingshow „The Voice Of Germany“ hängen geblieben sein sollten, staunten sie vermutlich nicht schlecht, als plötzlich ihr Hit „Sonne“ angestimmt wurde.

Auch wenn wir uns seit einigen Staffeln ja immer mal wieder über Töne aus Rock und Metal freuen dürfen – die Songs von Till Lindemann und Co. gehören wahrlich nicht zu den Tracks, die oft gecovert werden. Die Interpretation bei der Castingshow am Sonntagabend stammte zugegebenermaßen aber auch nicht von einem Kandidaten, sondern von der Jury.

The Voice Of Germany-Jury gibt „Sonne“ von Rammstein zum Besten

Die Juroren Rea Garvey und Samu Haber (Sunrise Avenue) hatten es satt, sich von ihren Kollegen aus der Jury ständig anhören zu müssen, keine Ahnung von Rock zu haben. Statt mit Worten wollten die beiden Musiker also mit Taten überzeugen und legten kurzerhand eine Performance zu „Sonne“ hin.

Wer das Ganze verpasst hat und die „Rock-Qualitäten“ der beiden prüfen möchte, kann das über diesen Verweis tun. Auf der offiziellen Website steht der Auftritt auf Abruf bereit.

„Sonne“ stammt vom 2001 erschienenen Album „Mutter“, seines Zeichens der dritte Longplayer von Rammstein. Mittlerweile können die Mannen sieben Alben ihr Eigen nennen. Zuletzt erschien im Mai vergangenen Jahres die Untitled-Scheibe.

Im Dezember dürfen wir uns über eine Neuauflage von „Herzeleid“ freuen. Das Debüt-Werk von 1995 wird in diesem Jahr nämlich 25 Jahre alt. Alle Infos zur Anniversary Edition sowie Preorder-Optionen findet ihr hier.

Nächstes Jahr gibt es (hoffentlich) auch wieder eine gehörige Portion Live-Spaß mit Till und Co. Dann wollen die Herren nämlich den zweiten Teil der Stadiontour anlässlich ihres aktuellen Albums nachholen.

22.05.2021 – Leipzig, Red Bull Arena Leipzig (verlegt vom 29.05.2020)
23.05.2021 – Leipzig, Red Bull Arena Leipzig (verlegt vom 30.05.2020)
27.05.2021 – Klagenfurt, Wörthersee Stadion (verlegt vom 25.05.2020)
31.05.2021 – Stuttgart, Mercedes-Benz Arena (verlegt vom 02.06.2020)
01.06.2021 – Stuttgart, Mercedes-Benz Arena (verlegt vom 03.06.2020)
05.06.2021 – Berlin, Olympiastadion (verlegt vom 04.07.2020)
06.06.2021 – Berlin, Olympiastadion (verlegt vom 05.07.2020)
12.06.2021 – Belfast, Boucher Road Playing Fields (verlegt vom 17.06.2020)
16.06.2021 – Cardiff, Principality Stadium (verlegt vom 14.06.2020)
19.06.2021 – Coventry, Ricoh Arena (verlegt vom 20.06.2020)
23.06.2021 – Aarhus, Ceres Park (verlegt vom 04.08.2020)
26.06.2021 – Düsseldorf, Merkur Spiel-Arena (verlegt vom 27.06.2020)
27.06.2021 – Düsseldorf, Merkur Spiel-Arena (verlegt vom 28.06.2020)
30.06.2021 – Hamburg, Volksparkstadion (verlegt vom 01.07.2020)
01.07.2021 – Hamburg, Volksparkstadion (verlegt vom 02.07.2020)
05.07.2021 – Zürich, Stadion Letzigrund (verlegt vom 06.06.2020)
06.07.2021 – Zürich, Stadion Letzigrund (verlegt vom 07.06.2020)
09.07.2021 – Lyon, Groupama Stadium (verlegt vom 09.07.2020)
10.07.2021 – Lyon, Groupama Stadium (verlegt vom 10.07.2020)
13.07.2021 – Turin, Stadio Olimpico Grande Torino (verlegt vom 13.07.2020)
17.07.2021 – Warschau, PGE Narodowy (verlegt vom 17.07.2020)
21.07.2021 – Tallinn, Song Festival Grounds (verlegt vom 21.07.2020)
25.07.2021 – Trondheim, Leangen Travbane (verlegt vom 26. & 27.07.2020 Venue: Granåsen)
30.07.2021 – Göteborg, Ullevi Stadium (verlegt vom 31.07.2020)
31.07.2021 – Göteborg, Ullevi Stadium (verlegt vom 01.08.2020)
03.08.2021 – Nijmegen, Goffertpark (verlegt vom 24.06.2020)
07.08.2021 – Ostend, Park De Nieuwe Koers (verlegt vom 10.06.2020)

Foto: YouTube / „Live aus Berlin 2019 (Full concert)“

More

Feature

MoreCore Acoustic Smoothes Spotify Playlist

Je kälter es wird, desto mehr haben auch wir in der MoreCore-Redaktion Lust auf entspannte Töne, die Gehörgänge und Herz …

von