News

MoreCore präsentiert

Pure Noise Records: Das sind die 10 wichtigsten Label-Releases von Gründer Jake Round

Der Geschäftsführer über die zehn Veröffentlichungen, die das Label entscheidend geprägt haben.

VON AM 14/09/2020

Anno 2008 gründete Jacob „Jake“ Round das Plattenlabel Pure Noise Records. Mit dem Fokus auf Künstler, die sich dem Hardcore, Metalcore und Punk verschrieben haben, etablierte sich das Unternehmen mit Sitz in Berkeley, Kalifornien bis heute zum wichtigsten Independent-Label für die genannten Genres.

Jake Round hat uns verraten, was für ihn die wichtigsten Releases der letzten Jahre waren. Dabei musste er sich auf zehn Stück beschränken. Gar nicht so leicht, doch er hat es geschafft.

Welche Platten von welchen Bands er rausgesucht hat und wieso genau diese Releases für ihn so bedeutend sind, könnt ihr euch nachfolgend durchlesen.

Und wer gerne einen Blick auf den deutschen Store von Pure Noise Records werfen möchte, kann das unter dieser Adresse tun.

Das sind für Jake Round die 10 wichtigsten Releases von Pure Noise Records

No Bragging Rights – „The Consequence of Dreams“
Das war unser allererster Release, es ist also klar, dass es eine ganz besonders wichtige Veröffentlichung ist. Diese Band gab mir eine Chance und wir sind auch heute noch befreundet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Transit / Man Overboard – „Split“ 7“
Diese Platte war unser zweiter Release und für mich war es das erste Mal, dass ich mit einer Band zusammenarbeitete, mit der ich nicht zuvor befreundet war. Die Arbeit öffnete meine Augen für eine riesige Punk- und Emo-Szene, die im Nord-Osten vorhanden war und ganz anders funktionierte, als es bei lokalen Shows im Westen der Fall war.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handguns – „Don’t Bite Your Tongue“
Handguns waren besonders für das Wachstum des Labels wichtig, weil sie so hart arbeiteten. Niemand tourte härter DIY und das zeigte allen auf dem Label, inklusive mir, den Wert dieser Maxime.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Story So Far – „Under Soil and Dirt“
Das war unsere erste „große“ Platte, aber es ging nicht einfach über Nacht durch die Decke, es wuchs definitiv mit der Zeit. Ich erinnere mich noch, wie ich in diesem Sommer auf der Warped Tour unterwegs war und viele Leute sprachen über das Album und die Band. Ich konnte es danach kaum erwarten, endlich nach Hause zu kommen und mich noch stärker auf das Label zu fokussieren. Das war der Start dafür, dass das Label mehr für mich wurde als ein Full Time Job.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The American Scene – „Safe For Now“
Ein unglaubliches Album von einer großartigen Band, die definitiv unterschätzt wurde. Die Zwillinge in der Band, Matt und Charles, wurden gute Freunde von mir und irgendwann auch meine Mitbewohner. Darüber hinaus arbeiteten sie ab und zu für das Label.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Four Year Strong – „Go Down In History“
Das war das erste Mal, dass wir eine „größere“ und bereits etablierte Band zu Pure Noise holten. Diese EP funktionierte sehr gut und bis heute bin ich sehr stolz auf die Kampagne dahinter. Für mich fühlte es sich so an als würde die Band und das Label von der Zusammenarbeit profitieren. Seither haben wir immer zusammengearbeitet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

State Champs – „Around the World and Back“
Das war eine interessante Platte, weil wir während des gesamten Prozesses einen dazugehörigen Film produzierten, den wir schließlich als DVD Deluxe-Edition zum Album veröffentlicht haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Senses Fail – „If There Is Light, It Will Find You“
Der Entstehungsprozess dieser Platte hat mir wirklich Spaß gemacht. Buddy arbeitete wirklich hart an den Demos und war super kooperativ. Die Veröffentlichung wurde die mit Abstand erfolgreichste für Senses Fail. Ich denke, dass das hier einige von Buddy’s besten Lyrics überhaupt sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Knocked Loose – „Laugh Tracks“
Ich liebe dieses Album und wie wir dazu kamen, mit dieser Band zusammenarbeiten zu können. Ein Freund empfahl mir, die Jungs auszuchecken und Cahil und ich fuhren in einer Sonntagnacht 90 Meilen, um sie in einer Bar in Salinsas, Kalifornien zu sehen. Die Stimmung während der Show war etwas seltsam, bis KL auf die Bühne kam und der Raum explodierte. Von diesem Punkt an dauerte es ein ganzes Jahr, bis wir die Platte veröffentlichen konnten, aber es war das Warten wert und unser bisher erfolgreichstes Debüt-Album.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Amity Affliction – „Everyone Loves You… Once You Leave Them“
Das hier ist natürlich eine neuerer Zuwachs meines Labels, ich bin allerdings sehr stolz auf das Album und die Kampagne insgesamt. Auch wenn die Tour, aufgrund von Corona, gekürzt werden musste, war die Platte ein weltweiter Erfolg.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bild: Kat Nijmeddin / Offizielles Pressefoto

More

Feature

IMPVLSE

Kennt ihr das? Da begegnet man einer Newcomer-Band, von der man zuvor noch nichts gehört hat, und ist sofort vom …

von