News

Music Monday

Music Monday: Das sind die besten Songs der letzten Woche (KW 48/2023)

Auf jeden Fall genauso gut wie "Last Christmas".

VON AM 04/12/2023

Freunde, wir haben es geschafft. Wir haben den grauen November überstanden und sind mitten in die Adventszeit eingebrochen. Ab jetzt dürft ihr euch über ausgelutschte Weihnachtslieder beim Einkaufen freuen. Für alle, die das nicht so gut verkraften, haben wir wie jede Woche die besten 10 Songs der letzten Woche herausgepickt. Dreht die Lautstärke einfach besonders laut beim anstehenden Wocheneinkauf auf und ab geht’s mit unserem Music Monday!

Unprocessed – Die On The Cross Of The Martyr ft. Polyphia

Die Wiesbadener Truppe Unprocessed haben sich mit Tim Henson und Scott LePage von Polyphia zusammengetan. Was das bedeutet? Ihre brandneue Single „Die On The Cross Of The Martyr“ bringt Prog-Metal im Doppelpack mit. Die Band selbst beschreibt ihr Werk als den „ultimativen feuchten Traum eines Gitarren-Nerds“, denn Scott und Tim übernehmen die kompletten Job an den Saiten-Instrumenten. On top: Die Single stammt von ihrem neuen Album „…and everything in between“, welches ebenfalls letzten Freitag das Licht der Welt erblickte.

Palaye Royale – Dead To Me

Palaye Royale haben ein besonderes Weihnachtsgeschenk für ihre Fans. Demnach kündigte das Trio in der letzten Woche ihre anstehende EP „Sextape“ für den 08. Dezember 2023 an. Natürlich präsentierten die Herren gleich die erste Auskopplung. Die Single trägt den Namen „Dead To Me“. Der emotionale Song thematisiert das Ende eine Beziehung und kombiniert dabei die, für Palaye Royale charakteristische, Akustik-Gitarre im Chorus mit harten Drums in den Strophen.

Ghost Atlas – Lesser Gods

Am 26. Januar 2024 erreicht uns das neue Album „Dust of the Human Shape“ von Ghost Atlas. Natürlich präsentierte uns das Nebenprojekt von Erra-Gitarrist Jesse Cash gleich einen ersten Vorgeschmack. Die neue Single trägt den Titel „Lesser Gods“. Mit einem Mix aus schweren Gitarrenriffs und emotionaler Melodie, ist die düstere Track der perfekte Hintergrundmusik für die dunklen Wintertage. Besonders das Gitarrensolo des Musikers bleibt dabei ihm Ohr.

P.O.D. - Afraid To Die ft. Jinjer

P.O.D. klopfen den Staub von ihren Schultern und veröffentlichen neue Musik – wer hätte das gedacht? Mit „Afraid To Die“ präsentiert uns die Nu-Metal Band bereits die zweite Single in diesem Jahr. Fans dürfen sich zum einen auf charakteristische Rap-Strophen freuen, begleitet wird der neue Track aber auch durch eine düstere Tonfolge. Mit der Hilfe von Tatiana Shmayluk (Jinjer) haben P.O.D. eine schwere Hymne kreiert, mit der sie „den menschlichen Kern unserer Existenz erforschen“.

Lil Lotus – Blame Me for Everything ft. Mod Sun

„Blame Me For Everything“ eröffnet das neue Album „nosebleeder“ von Lil Lotus, welches vergangenen Freitag das Licht der Welt erblickte. Wie der Titel vermuten lässt, thematisiert die Single das Gefühl nichts richtig zu machen. Mit der Hilfe von Mod Sun ist dadurch ein Pop-Punk Track wie aus dem Bilderbuch entstanden. Während durch den Wechsel der beiden Stimmfarben vor allem die Strophen einen erfrischenden Twist bringen, bietet der melodische Chorus Ohrwurmpotenzial.

Sienna Skies – Mess

Mit den emotionalen Zeilen „I’ve been a God damn mess and it’s the God damn best for me“ singt sich Sienna Skies Frontmann Thomas Pirozzi in die Herzen der Fans. Die neue Single „Mess“ der australischen Truppe beginnt ruhig, um am Ende in einem erfrischenden Break-Down zu explodieren. Thematisch handelt der Track davon, auch in den schlechtesten Zeiten noch das gute im Leben zu erkennen. On top markiert er einen weiteren Vorgeschmack auf die anstehende EP „Only Change Is Permanent“, welche am 08. März 2024 erscheinen wird.

Normandie – Butterflies

Einen düsteren Party-Track lieferten Normandie in der letzten Woche mit „Butterflies“. Der catchy Rhythmus lässt euer Tanzbein wippen, der eingängige Refrain eure Singkehlchen zittern. Tja, wären die Zeilen nicht nur so herzzerreißend: Anstatt um Liebe, dreht sich die neue Single nämlich darum, die Schmetterlinge im Bauch einzudämpfen. Bei der neuen Single handelt es sich um die zweite Auskopplung ihres neuen Studioalbums „Dopamine“, welches am 09. Februar 2024 erscheint.

Frontières – Cold Nights ft. Taylor Tate

Mit einem mystischen, von Synthesizern geprägten, Einstieg nehmen uns Frontières mit in die „Cold Nights“. Der Track stammt von ihrem neuen Langspieler „La trilogie“, welches neben einer ganzen Ladung neuer Songs auch die letzten beiden Platten „Acte 2: Apocalypse“ und „Acte 1: Origine“ miteinander verbindet. „Cold Nights“ bietet eine komplexe Mischung aus Metalcore, gepaart mit 80s Synth-Klängen. Dabei thematisiert die Single das Gefühl des Verrats und die Aussichtslosigkeit der Dunkelheit zu entkommen.

Astray Valley – When The Sun Goes Down

Am Freitag veröffentlichte das spanische Metal-Outfit Astray Valley ihr zweites Studioalbum „Midnight Sun“. Mit dem passenden Titel „When The Sun Goes Down“ schließt der Track die Platte. Freut euch einen Wechsel der energischen Screams und gleichzeitig düsteren Cleangesangs von Frontfrau Clau Violette. Unterstützt wird sie dabei durch eine wieder aufkehrende Piano-Melodie, welche den Song auf der Platte hervorstechen lässt.

Maelføy – Eiskaltes Blut

So wie „Eiskaltes Blut“ das neue Album „Failures, Fears and Forgiveness“ von Maelføy abschließt, schließt der Track auch diesen Music Monday. Doch bevor die zweie Adventswoche richtig startet, freut euch auf zahlreiche Überraschungen, verpackt in drei Minuten Metalcore-Trap-Crossover. Auf „Eiskaltes Blut“ findet ihr sowohl englische, als auch deutsche Rap-Strophen, die von einem schweren Chorus abgelöst werden und in einem unerwarteten Breakdown zum Ende finden.

Das war’s wieder mit unserem Music Monday! Packt euch dick in die Winterjacken ein, übersteht die Kälte und wir sehen uns nächsten Montag für einer weitere spannende Playlist.

Foto im Auftrag von MoreCore.de: Hanna Wollny (sonderbar.fotografie)

Feature

Blackout Problems

„Ich empfinde uns nicht als eine Band, die irgendwann irgendeinen Hype erlebt hat!“ Blackout Problems stehen kurz vor dem Release …

von