News

Music

Highly Suspect legen mit ihrer neuen Single „The Blue-Eyed Devil“ nach

Das Album steht in den Startlöchern!

VON AM 18/06/2024

Vor einem Monat ließen Highly Suspect die Katze aus dem Sack. Ihr neues Album „As Above, So Below“ steht bereits in den Startlöchern. Ja richtig, lange warten müssen Fans nicht mehr: Die Platte erscheint am 19. Juli 2024 via Roadrunner Records. Eine erste Single-Auskopplung präsentierte uns die Kombo um Johnny Stevens gleich noch on top. „Summertime Voodoo“ markiert nicht nur die Leadsingle, sondern auch den Eröffnungstrack des neuen Albums. Gleichzeit handelte es sich um die ersten Töne seit der Veröffentlichung ihres noch aktuellen Langspielers „The Midnight Demon Club“.

Um uns den Start in die Woche zu versüßen, lassen die Herren aus Cape Cod, Massachusetts nun ihre nächste Single von der Leine. Während die Band mit „Summertime Voodoo“ bewusst den Anfang der Geschichte erzählen wollte, springen sie in dieser nun einen Schritt nach vorne. Die neueste Single trägt den Titel „The Blue-Eyed Devil“ und markiert den dritten Track des anstehenden Albums.

Hört die neue Single „The Blue-Eyed Devil“ von Highly Suspect

Während Fans in Australien sich über eine erste Live-Darbietung auf den letzten Winter-Shows freuen durfte, steht die Single nun für alle auf bereit zum abfeiern:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf ihrem nunmehr fünften Langspieler plant das Alternative Rock-Quintett ein neues Level zu erklimmen. Die ohnehin experimentierfreudige Band wird die altbekannten Synthesizer mit melodischem Piano und elektrisierenden Gitarrenriffs kombinieren und sich somit vom Vorgänger „The Midnight Demon Club“ abgrenzen.

Das Besondere an „As Above, So Below“ ist außerdem, das beinah alles in einem Take aufgenommen wurde. Wie Johnny Stevens in einem Interview verrät:

„Wir wollten kein Album machen, bei dem wir live auf Backing Tracks angewiesen wären. Wir wollten wieder eine Band sein. Wir sind zu fünft, und wenn wir mit so vielen Leuten keine Soundwand erzeugen können, dann haben wir in unserem Job versagt. Wir haben den Scheiß satt.“

Insgesamt bringt das neue Album 11 Tracks mit, die sich wie folgt lesen:

1. Summertime Voodoo
2. Suicide Machine
3. The Blue-Eyed Devil
4. Mexico
5. Plastic Boxes
6. Melatonia
7. The Reset
8. Run for Your Death (More Pills)
9. Champagne At Our Funeral
10. The 8th of October (To August 17th)
11. Then, Mickey 2

Debüt feierte die Kombo mit ihrer EP „First Offense“ im Gründungsjahr 2009. Es folgten drei weitere EPs, bevor Highly Suspect unter dem Label 300 ihren ersten Langspieler „Mister Asylum“ im Jahr 2015 veröffentlichten. Knapp zehn Jahre später und die Band kann mittlerweile 1,5 Millionen Hörer:innen auf den gängigen Streamingportalen zählen.

Foto: Jimmy Fontaine / Offizielles Pressebild

Feature

Annisokay

Annisokay haben in den letzten Jahren ganz bestimmt schon die ein oder andere stressige oder hektische Tour mitgemacht. Doch an …

von