News

Video

Highly Suspect kündigen neues Album „As Above, So Below“ an – erste Single online

Summertime? Oder Voodoo-Zauber?

VON AM 15/05/2024

Es gibt Neuigkeiten aus Cape Cod, Massachusetts! Highly Suspect haben jetzt ein neues Album für den 19. Juli 2024 angekündigt. Die Platte wird den Titel „As Above, So Below“ tragen und sich als fünftes Studioalbum in die Diskographie der Rockband um Sänger Johnny Stevens einreihen.

Highly Suspect haben ihre Mission immer schon darin gesehen, innerhalb der weiten Grenzen der Rockmusik sämtliche Spielarten des Genres auszureizen und neue Wege zu gehen.Bestehende Grenzen zu verschieben und den Status Quo des Rock-Genres auf den Prüfstand zu stellen. Das wird auch auf „As Above, So Below“ nicht anders sein. Das Album wird mit druckvollen Gitarren, eindringlichen Pianomelodien und leicht aus den Angeln gehobenen Synthesizern wieder überaus variabel und verspielt daherkommen. „As Above, So Below“ wird so ganz sicher wieder sowohl für langjährige Fans als auch für diejenigen, die Highly Suspect gerade erst entdeckt haben viel zu bieten haben.

„Summertime Voodoo“ ab sofort verfügbar

Wer sich von der Qualität der Band im Jahr 2024 überzeugen will, kann jetzt schon den ersten Vorgeschmack auf das neue Album erleben. Denn die Band hat die erste Vorab-Single mit dem Titel „Summertime Voodoo“ bereits veröffentlicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lyrisch begibt sich der Song auf eine Reise zum Innersten von Sänger Johnny Stevens. „Wenn mein Leben ein Buch ist, dann ist dieses Album das erste Kapitel, das den zentralen Konflikt wirklich zum Thema macht. Das Anerkennen eines Egos, die Probleme, die es verursacht hat – und die Geburtsstunde seines Todes.“

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Highly Suspect: Der Beginn der Geschichte

„Summertime Voodoo“ ist übrigens auch der Opener des neuen Albums. Die Band hat den Song dabei bewusst nicht nach Marketing-Gesichtspunkten ausgewählt. Vielmehr erschien es auch für die Singles sinnvoll, am Beginn der Geschichte, die das Album erzählt, anzufangen. „Wir wussten nicht, welchen Song wir zuerst veröffentlichen sollten, also haben wir uns diesmal nicht auf das Ratespiel eingelassen, welcher Song am ehesten wie eine Single klingen würde. Stattdessen haben wir einfach beschlossen, dass es Sinn macht, mit dem Anfang der Geschichte zu beginnen.“, berichtet Johnny Stevens.

Foto: Jimmy Fontaine / Offizielles Pressebild

Feature

Green Day

“Den Song kennen nur die Coolen.” Auch auf vermehrtes Fragen wollten mir meine Freunde nicht verraten, welches Lied sie so …

von