News

News

Hellfest: Festival ist auch für 2021 abgesagt

Es sieht nicht gut aus für den Festivalsommer.

VON AM 20/02/2021

Es ist gerade mal einen Monat her, dass die Veranstalter des Hellfest in Frankreich einen Brandbrief an die Regierung schrieben und ihren Unmut über die Handhabe mit Veranstaltern und der Branche in der Coronakrise Ausdruck verliehen. Nun ist die Sause auch für 2021 abgesagt.

Nachdem wegen der Pandemie bereits die Ausgabe 2020 nicht stattfinden konnte, sagen die Veranstalter auch die diesjährige Veranstaltung ab. Nachdem die Regierung neue Maßnahmen verkündete und auch die unsichere Lage rund um das Coronavirus noch immer anhielte, sehe man sich gezwungen, das Festival abzusagen.

Hellfest 2021 findet ebenfalls nicht statt

Die Restriktionen, die die französische Regierung für Sommerfestivals festlegte (eine maximale Kapazität von 5.000 Besuchern bei Bestuhlung und Social Distancing) mache die Veranstaltung unmöglich.

„We hoped for the best but the worst is coming. The uncertainties about the health situation and the latest government regulations are forcing us to cancel the 2021 edition of the Hellfest Festival next june (18th, 19th and 20th).

[…] In a ‚final‘ meeting on Thursday, the 18th of February, the verdict was returned. Summer festivals will be allowed under drastic conditions : 5,000 seated people and social distancing. These requirements make the organization of our 2021 festival imposible and force us to postpone once again our anniversary edition.“

Die Veranstalter schreiben weiter, dass man die Einschränkungen verstehe und die Gesundheit aller im Fokus stehen müsse. Dennoch fühle man sich im Stich gelassen, da man Konzepte und Lösungen vorlegte, die man übergangen habe.

„We do not wish to blame the government. We are well aware that the health situation requires everyone to be cautious. However, these measures are more or less the same as last year resulting in a ‚dead summer for the festivals and culture in general.

A year has passed since the outbreak of the epidemic and it seems that little has been done for a return to a “normal life” despite a greater knowledge of the disease, the vaccinations, the tests … We asked for answers, we had them… We obviously cannot be happy about those restrictions, which goes against the Rock’n’Roll experience we want to offer to our festival-goers. A festival should be a place of freedom, where social interactions and spirit of celebration cannot be sacrificed.“

Das ausführliche Statement findet ihr im nachfolgend eingebetteten Post.

Das Hellfest hätte vom 18. bis zum 20. Juni 2021 stattfinden sollen. Unter anderem waren System Of A Down, Deftones, Korn, Judas Priest, Dropkick Murphys für das Line-Up bestätigt.

Es ist nicht das erste Sommerfestival in Europa, was erneut der Pandemie zum Opfer fiel. Auch das Glastonbury in UK wurde bereits abgesagt. Hierzulande finden alle Festivals nach wie vor wie geplant statt.

Bild: Offizielles Artwork zum Hellfest Open Air 2021

More

Feature

A Day To Remember ADTR Neil Westfall You're Welcome

Am 05. März erscheint das siebte Studioalbum von A Day To Remember namens „You’re Welcome“, passend dazu hat unsere Natascha …

von