News

Video

Grey Daze: So klingt die neue Version von „Starting To Fly“

Reinhören.

VON AM 21/05/2022

Grey Daze haben vor einigen Wochen ein neues Album mit den Aufnahmen ihres 2017 verstorbenen Sängers und Ex-Linkin Park-Frontmannes Chester Bennington angekündigt, die als Neuauflagen von bereits bekannten Songs daherkommen werden.

Nachdem uns die Band bereits die neue Version zum Track „Saturation (Strange Love)“ präsentiert hatte, geht es jetzt mit dem Stück „Starting To Fly“ weiter.

Im Original war dieses auf dem 1994er Album „Wake Me“ enthalten und erstrahlt nun in einem völlig anderen Soundgewand. Aber hört doch am Besten selbst.

So klingt die 2022er Version zu „Starting To Fly“ von Grey Daze

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Falls ihr die ursprüngliche Version noch nicht kennen solltet – hier entlang:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das aufgebohrte, neue Album der Band hört auf den Namen „The Phoenix“ und erscheint am 17. Juni 2022. Folgende Songs werden neu aufgearbeitet darauf enthalten sein:

1. Saturation (Strange Love)
2. Starting To Fly
3. Be Your Man
4. Holding You (feat. Dave Navarro)
5. Hole (feat. Lily & Lila Bennington)
6. Drag
7. Believe Me (feat. Richard Patrick)
8. Anything, Anything
9. Spin
10. Wake Me

Bild: YouTube / „Grey Daze – Starting To Fly (Official Music Video)“

Feature

Sperling

Jedes Album ist besonders, immerhin investiert man nicht nur viel Arbeit, sondern auch Zeit, Kreativität und Geld in (meist) ein …

von