News

News

Fleshgod Apocalypse verschieben ihre Headliner-Tour auf 2021

Einmal nach vorne spulen bitte.

VON AM 20/07/2020

Fleshgod Apocalypse wollten gemeinsam mit Ex Deo Ende im Herbst diesen Jahres mit ihrer „Veleno Across Europa Tour“ unseren Kontinent unsicher machen. Wegen der Coronakrise und den damit verbundenen Einschränkungen im Live-Alltag kann die Sause natürlich nicht stattfinden.

Die Band verschob die Tour geradewegs einmal nach hinten auf 2021. Ziemlich genau im gleichen Zeitrahmen dürfen wir uns nun also im September, Oktober und November auf die italienische Band und Ex Deo freuen.

Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit. Alle neuen Termine haben wir euch nachfolgend aufgelistet.

Fleshgod Apocalypse und Ex Deo 2021 live auf Tour

30.09.2021 – Ubach Palenberg, Rockfabrik
17.10.2021 – Leipzig, Hellraiser
19.10.2021 – München, Backstage
06.11.2021 – Hannover, Musikzentrum
10.11.2021 – Weinheim, Café Central
11.11.2021 – Berlin, Musik und Frieden
12.11.2021 – Essen, Turock

Ein weiterer Support Act für die Tour soll im Übrigen noch bekanntgegeben werden.

Fleshgod Apocalypse brachten im Mai vergangenen Jahres ihr aktuelles Album „Veleno“ auf den Markt. Die Scheibe markiert den nunmehr fünften Longplayer der Kombo.

Ex Deo brachten 2017 ihr aktuelle Scheibe „The Immortal Wars“ auf den Markt.

Foto: Nuclear Blast Records / YouTube: „FLESHGOD APOCALYPSE – The Violation (OFFICIAL MUSIC VIDEO)“

More

Feature

Mastiff

Mastiff haben vergangene Woche ihr neues Album „Leave Me The Ashes Of The Earth“ auf den Markt gebracht und damit …

von