News

News

Damage Done Fest: Das sind die ersten Bands für 2022

Geht los!

VON AM 02/07/2021

Mit dem Damage Done Fest wollte ein neues Hardcore-, Punk- und Ska-Festival dieses Jahr im hohen Norden seine Premiere feiern. Das Live-Event sollte im August erstmals am Uferpark in Hamburg stattfinden, doch AUS GRÜNDEN wird daraus leider nichts.

Die ersten Bands für das Damage Done Fest 2022 stehen fest

Die Taufe steht somit nun 2022 auf dem Plan und neben dem bereits bekannten Termin stehen nun auch die ersten Bands fest.

Mit der ersten Bandwelle verkünden die Verantwortlichen Sick Of It All, ZSK, Los Fastidios, Rantanplan, Red City Radio und Harbour Rebels als erste Acts für das Tagesfestival im Spätsommer. Weitere Acts werden natürlich noch bekanntgegeben, doch der erste Schwung hat es schon in sich und lässt das Punk-, Ska- und Hardcore-Herz höherschlagen.

Die Veranstalter von mat.projects wollen mit ihrem neu etablierten Festival die Hamburger Szene stärken. Das Ganze im Stadtteil Wilhelmsburg durchzuführen, ist vor für Jean-Pierre von mat.projects eine echt Herzensangelegenheit: „Unser Ziel ist, die subkulturelle Szene für Hardcore, Punkrock und Ska in Wilhelmsburg mit einem jährlich wiederkehrenden Festival zu stärken.“

Tickets gibt es ab sofort und können auf der offiziellen Website des Festivals erworben werden. Folgt dazu bitte diesem Verweis.

Das Damage Done Fest findet nächstes Jahr am 27. August 2022 am Uferpark Wilhelmsburg statt. Für die verspätete Premiere haben die Veranstalter sogar aufgestockt, denn statt auf wie ursprünglich geplant auf nur einer Bühne werden sich die Acts auf zwei Bühnen die Klinke in die Hand geben.

Bereits erworbene Karten für dieses Jahr behalten auch für die anstehende Ausgabe ihre Gültigkeit.

Bild: Offizielles Artwork zum Damage Done Fest 2022

More

Feature

Kill Her First

Kill Her First haben erkannt, was der gitarrenlastigen Musikszene im In- und Ausland am Meisten fehlt – weibliche Musikerinnen. Seit …

von