News

Music

Corey Taylor dementiert Gerüchte um neuen Slipknot-Drummer

"Lasst euch nicht veräppeln!"

VON AM 28/11/2023

Ohne nähere Vorwarnung und ohne eine stichhaltige Begründung trennten sich Slipknot zuletzt von ihrem Drummer Jay Weinberg, welcher wohl selbst davon erst kurz zuvor per Anruf erfuhr. Seitdem läuft selbstverständlich die Gerüchteküche um einen möglichen Nachfolger des ehemaligen Maskenmanns heiß. Sänger und Fronter der Kombo Corey Taylor verrät nun, wer es NICHT ist.

Die US-amerikanischen Nu Metal-Experten sind dafür bekannt, nicht immer den versöhnlichsten Ton anzuschlagen, wenn es um Member-Rauswürfe geht – oder die besten Begründungen zu liefern. Seit Beginn der Bandhistorie 1995 mussten bereits einige Ex-Mitglieder unfreiwillig die Maske an den Nagel hängen. Zuletzt traf es im Juni den Keyboarder und Nadelkopf Craig Jones.

Nach neun Jahren gemeinsamer Spielzeit und drei Alben sagte die Kombo um Fronter Corey Taylor und Shawn „Clown“ Crahan nun ihrem Drummer und Joey Jordison-Nachfolger Jay Weinberg Lebewohl. Die Begründung: Kreative Weiterentwicklung. Nachzuvollziehen ist dieses Statement allerdings nicht mehr, die Band löschte es kurz darauf wieder von Instagram.

Neuer Schlagzeuger von Slipknot: Kling ist es…nicht?

Dahingehend begann natürlich für die Fans und Presse die Suche nach einem potentiellen neuen Drummer und siehe da: Passenderweise veröffentlichte der Venom Inc.-Trommler gerade erst den Weggang von seiner Band. Zu weit her geholt? Jeramie Kling postete wohl sogar ein Bild des Slipknot-Logos und löschte es kurz darauf natürlich, was ziemlich gut in das Narrativ der Band passen dürfte.

Nun gibt aber tatsächlich Band-Kopf Corey Taylor Entwarnung:

„An jeden, der über eine Drummer-Nachfolge nachdenkt… Er ist es nicht. Lasst euch nicht von ihm veräppeln. Er ist nicht mal auf der Liste.“

Ohne Namen zu nennen, antwortete Corey Taylor nun auf die, um die Drummer-Nachfolge wabernde, Gerüchteküche. Sein Statement unterschrieb er außerdem mit dem Hashtag „heisnot666“, was eine Anspielung auf die „Heretic Anthem“ der Band ist, sowie auf einen weiteren Post von Kling.

Wen genau Taylor damit meinte, verriet er allerdings nicht (wer weiß, wer hier wen veräppelt). Bis wir die tatsächliche und offizielle Ankündigung eines neuen Schlagzeugers erfahren, dürfte es allerdings noch bis zu einem nächsten Live-Auftritt dauern.

Foto im Auftrag von MoreCore.de: Pia Böhl (piaboehl)

Feature

Blackout Problems

„Ich empfinde uns nicht als eine Band, die irgendwann irgendeinen Hype erlebt hat!“ Blackout Problems stehen kurz vor dem Release …

von