News

Music

Bruce Dickinson (Iron Maiden) schmiedet bereits Pläne für ein weiteres Solo-Album

"The Mandrake Project" erscheint am Freitag.

VON AM 27/02/2024

Nach dem Album ist vor dem Album – das steht zumindest für den Iron Maiden-Sänger, Bestseller-Autor und Solo-Künstler Bruce Dickinson fest. Dieser verrät bereits jetzt seine Pläne für ein Nachfolge-Album des „The Mandrake Project“, welches noch nicht mal erschienen ist.

Auch wenn wir es nicht anders erwartet hätten, bestätigen die aktuellen Aussagen von Iron Maiden-Fronter Bruce Dickinson, dass auch nach „The Mandrake Project“ noch lange nicht Schluss mit seiner Solo-Karriere ist. In einem aktuellen Interview spricht der Brite über seine Konzert-Jahresplanung, sowie die inhaltliche Fortsetzung seines nunmehr siebten Studioalbums (via Loudwire).

Bruce Dickinson (Iron Maiden) mit großen Plänen

Ein neues Album will ja auch der Welt präsentiert werden, so begibt sich Dickinson gleich nach Release der neuen Platte auf dicke Solo-Tournee. Das ist aber längst nicht alles was im Planner des Metallers für dieses Jahr vermerkt ist:

„Dieses Jahr wird verrückt für mich, womit ich kein Problem habe. Solange meine Beine mit dem Rest meines Körpers verbunden bleiben, wird das schon. Ich gehe lieber nicht mit Haien schwimmen. Ich habe dieses Jahr im Grunde 90 Shows, knapp weniger, zwischen der Solo-Tour, die stattfindet bis zum 21. Juli und dann die Maiden-Tour, die Anfang September beginnt und bis knapp zwei Wochen vor Weihnachten geht. Das bedeutet Vollgas. Dazwischen gibt es eine dreiwöchige Pause. Während dieser Zeit werden wir absolut nichts tun – uns irgendwo hinlegen und ‚Okay‘ sagen, Kraft tanken und los geht’s in die zweite Runde. Aber es ist wirklich spannend, die Intensität des Ganzen.“

„10 oder 12 Ideen“ für neues Solo-Album

Neben musikalischem Output arbeitet der Tausendsassa auch bereits seit einigen Jahren an einer 12-teiligen Comic-Serie, im Stil seines Solo-Themas. Aber weder die Erscheinung seines neuen Albums noch dieser Belletristik-Reihe halten Dickinson davon ab, sich bereits gedanklich auf’s nächste Projekt zu stürzen. So verriet er:

„Es ist noch nicht vorbei. Der Comic wird knapp drei Jahre dauern. Und was die Musik betrifft, natürlich ‚The Mandrake Project‘, das Album ist fertig, erscheint am 1. März, und dann werden wir sehen, wie die Leute es aufnehmen. Aber ich werde hoffentlich in zwei oder drei Wochen wieder Musik schreiben. Zusammen mit Roy, weil wir viele Sachen haben, die wir gemeinsam machen wollen. Also, ja, es wird ein weiteres Album geben und wir haben bereits 10 oder 12 verschiedene Ideen dafür.“

Mehr ließ uns der Heavy Metal-Sänger allerdings noch nicht wissen – aber das ist ja auch nur halb so schlimm. In dieser Woche freuen wir uns erstmal über Dickinson neuestes Werk und nehmen bis auf unbestimmte Zeit vorlieb damit. Und wer weiß… Vielleicht steht uns in nicht all zu ferner Zukunft auch ein neues Iron Maiden-Werk ins Haus? Sicher existieren in der Welt Dickinson dafür ebenfalls schon Pläne.

Bild: Offizielles Cover-Artwork zu „The Mandrake Project“

Feature

Motionless In White Chris Motionless

Kürzlich war es wieder soweit und die “greatest stage of them all” machte den Vorhang auf für WrestleMania. Abertausende Wrestling-Fans …

von