News

News

Avril Lavigne: So klingen die Songs mit Machine Gun Kelly und Mark Hoppus

Das neue Album "Love Sux" ist "Out Now".

VON AM 26/02/2022

Avril Lavigne hat am Freitag endlich ihr lang herbeigesehntes Pop-Punk-Album „Love Sux“ auf den Markt gebracht. Produziert wurde das Ganze natürlich von niemand Geringerem als Travis Barker (Blink-182), bei dessen Label DTA Records die Kanadierin auch unter Vertrag steht.

Und was wäre ein echtes Pop-Punk-Album aus der Bubble rund um Barker ohne gescheite Features? Nichts, doch keine Sorge, auf „Love Sux“ sind genau diese natürlich en masse zu finden.

So klingen die Songs von Aril Lavigne mit Machine Gun Kelly & Mark Hoppus (Blink-182)

Neben einem Feature-Track mit blackbear, der uns bereits als Single vor Release der Scheibe erreichte, sind nun auch die Stücke mit Machine Gun Kelly und Mark Hoppus (ebenfalls Blink-182) verfügbar!

So lieh Machine Gun Kelly dem Song „Bois Lie“ seine Stimme und Mark Hoppus gastiert auf dem Track „All I Wanted“. Beide Stücke wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten und haben euch die Features hier und jetzt zur Verfügung gestellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und wer nun IMMER NOCH NICHT genug hat, der kann sich selbstverständlich auch das ganze neue Album zu Gemüte führen. „Love Sux“ steht ebenfalls in voller Länge und Pracht nachfolgend bereit.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Das neue Werk markiert das nunmehr siebte vollwertige Studio-Album von Avril Lavigne. Zuletzt erschien 2019 die LP „Head Above Water“.

2023 live auf Tour

Bis wir die Platte dann auch live zu hören bekommen, wird es leider noch ein wenig dauern. Die Headliner-Tour musste vor kurzem neuerlich verschoben werden und steht nun für April und Mai 2023 auf dem Plan.

Die neuen Termine der Live-Rutsche haben wir euch für’s Protokoll nachfolgend nochmal bereitgestellt.

15.04.2023 – Berlin, Columbiahalle (verlegt vom 10.03.2022)
17.04.2023 – Hamburg, Sporthalle (verlegt vom 09.03.2022)
18.04.2023 – Offenbach, Stadthalle (verlegt vom 19.03.2022)
20.04.2023 – München, Zenith (verlegt vom 28.02.2022)
28.04.2023 – Stuttgart, Porsche Arena (verlegt vom 12.03.2022)
03.05.2023 – Köln, Palladium (verlegt vom 14.03.2022)

Bilder: Machine Gun Kelly & WILLO – „emo girl“ (Official Music Video) (li.) – Offizielles Cover-Artwork zu „Love Sux“ (mi.) – Beitragsfoto im Auftrag von MoreCore.de: Karoline Schaefer (Cat Eye Photography) (re.)

More

Feature

Our Hollow, Our Home

Our Hollow, Our Home nutzen die neu gewonnene post-pandemische Live-Freiheit in vollen Zügen aus. Die britische Band machte zuletzt einige …

von