The Prodigy Keith Flint

The Prodigy: Frontmann Keith Flint im Alter von 49 Jahren verstorben

Update (04.03.2019, 14:55 Uhr): The Prodigy haben den tragischen Tod ihres Frontmanns Keith Flint mittlerweile über ihre Socials offiziell bestätigt. Ruhe in Frieden.

Anmerkung der Redaktion: Solltest du selbst das Gefühl haben, dass du dich in einer belastenden Situation befindest, dann kontaktiere bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhältst du anonym Hilfe von Beratern, die mit dir Auswege aus schwierigen Situationen finden und eine tolle Stütze sein können. Danke, dass du es versuchst!

+++

Ursprüngliche Meldung (04.03.2019, 12:50 Uhr): Erst im vergangenen Herbst war er mit seiner Band noch bei uns auf Tour, jetzt die erschütternde Nachricht. The Prodigy-Frontmann Keith Flint ist im Alter von gerade einmal 49 Jahren verstorben.

Dies geht aus mehreren US-Medienberichten hervor. Demnach sei Flint am heutigen Morgen tot in seinem Zuhause aufgefunden worden.

Keith Flint von The Prodigy wurde tot aufgefunden

Ein Sprecher der Polizei ließ bereits gegenüber „The Sun“ verlauten, dass der Todesfall bisher nicht als „verdächtig“ gehandelt werde.

Man habe einen Anruf bekommen, in dem sich über das Wohlergehen des Sängers gesorgt wurde und habe Flint gegen 08:10 Uhr tot vorgefunden.

Keith Flint war seit Tag eins im Jahre 1990 als Frontmann von The Prodigy tätig und aus selbiger Kombo auch nicht mehr wegzudenken.

Das finale Album mit Flint ist im vergangenen November erschienen und trägt den Namen „No Tourists“.

Ruhe in Frieden.

Offizielle Website der Band
Alle aktuellen News von MoreCore.de

Kommentare